Skifahren am Achensee

Ideal für Einsteiger und Familien: Die drei kleinen Skigebiete am Achensee sind sehr überschaubar und stechen zugleich durch die freie Sicht auf den größten See Tirols besonders hervor.

Bis in schneesichere Höhen von 1.840 Metern reicht das Skigebiet Rofan, das mit der Seilbahn von Maurach aus bestens erschlossen ist. Das Pistennetz unterhalb des Gschöllkopfs bietet Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade, und vor allem Skitourengeher kommen weiter oben rund um die höheren Rofangipfel voll auf ihre Kosten. Ebenfalls bis zu 1.800 Meter hinauf reichen die blauen, roten und schwarzen Pisten im Skigebiet Christlum nördlich des Achensees. An den dortigen Hängen des Karwendel gibt es auch einen Funpark und eine lange Talabfahrt mit Blick auf den See. Sehr schön gelegen ist auch das Skigebiet Zwölferkopf in Pertisau, das von den Karwendel-Bergbahnen erschlossen ist. Hier ziehen vor allem Familien völlig stressfrei ihre Schwünge, und an der Talstation steht ein großes Übungsgelände bereit.

Achensee: Skigebiete in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Achensee









Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!