Region Innsbruck

Von der Skipiste direkt in die Oper: In Innsbruck und der umliegenden Region liegen alpines Naturerleben und Urbanität so nahe beieinander wie kaum irgendwo sonst.

Olympiastadt, Kulturmetropole, Uni-Standort – umgeben von schönster Natur: Mit ihren 127.000 Einwohnern gilt Innsbruck als die Hauptstadt der Alpen schlechthin. Landschaftlich geprägt ist die Tiroler Landeshauptstadt durch die Lage im breiten Inntal, zwischen der markant aufragenden Nordkette des Karwendelgebirges sowie den Stubaier und Tuxer Alpen im Süden. Die Stadt, die 1964 und 1976 Austragungsort der Olympischen Winterspiele sowie 2012 Austragungsort der ersten Olympischen Jugend-Winterspiele war, ist durch ihren Universitätsstandort stark von jungen Menschen geprägt. Zugleich sind ihr mittelalterlicher Stadtkern mit dem Goldenen Dachl, die prachtvolle Maria-Theresien-Straße, die Museen und die Hofburg regelrechte Magneten für Touristen.

Skifahren auf der Nordkette, Trailspaß im Bikepark

An den Flussufern des Inn und auf den umliegenden Höhenlagen befinden sich Innsbrucks Feriendörfer, 25 an der Zahl – von Axams über Rum, Patsch bis ins Sellraintal und nach Kühtai, dem höchstgelegenen Wintersportort Österreichs. Sie liegen nicht nur nah an den wichtigsten Skigebieten, sondern bieten auch viele Möglichkeiten für den perfekten Radurlaub. Zur Bike City Innsbruck gehört nämlich vor allem der Bikepark Innsbruck in Mutters und Götzens, in dem unter anderem das Top-Event Crankworx zuhause ist. Zudem führen Mountainbike- und Rennradrouten zum Beispiel im Karwendel oder am Innsbrucker Hausberg Patscherkofel auf über 2.200 Meter Meereshöhe. Im flachen Inntal dagegen bieten sich entspannte Familientouren an. Einen der besten Ausblicke auf die Stadt hat man übrigens von der 1.905 Meter hohen Seegrube.

Urlaubsaktivitäten in Region Innsbruck








Alle Aktivitäten+
Die Olympia SkiWorld Innsbruck, ein Verbund von neun Skigebieten, ist eine der größten Wintersportregionen Österreichs. Fast 250 Kilometer Pisten, über 80 Lifte, ein Gletschergebiet und der landesweit höchstgelegene Wintersportort lassen keine Wünsche offen., © Tirol Werbung/Jenewein Markus
Olympisch: Eine Region, neun Skigebiete

Die Olympia SkiWorld Innsbruck, ein Verbund von neun Skigebieten, ist eine der größten Wintersportregionen Österreichs. Fast 250 Kilometer Pisten, über 80 Lifte, ein Gletschergebiet und der landesweit höchstgelegene Wintersportort lassen keine Wünsche offen.

Warum nicht mal einen amüsanten Abend mit einer Theatergruppe erleben? In den Orten am Mieminger Plateau gibt es gleich mehrere. Die junge Truppe „Die Plateauniker“ etwa geben in Mieming immer wieder unterhaltsame Komödien zum Besten., © Plateauniker
Vorhang auf: Volksbühnen am Mieminger Plateau

Warum nicht mal einen amüsanten Abend mit einer Theatergruppe erleben? In den Orten am Mieminger Plateau gibt es gleich mehrere. Die junge Truppe „Die Plateauniker“ etwa geben in Mieming immer wieder unterhaltsame Komödien zum Besten.

Sie ist die größte kulturelle und architektonische Perle der Ostalpen – die Innsbrucker Altstadt. Ihr Glanz und ihre Pracht zeigen sich vor allem an der mächtigen Hofburg, dem Goldenen Dachl und der barocken Maria-Theresien-Straße., © Innsbruck Tourismus/Christof Lackner
Innsbrucker Altstadt: Von der Hofburg zum Goldenen Dachl

Sie ist die größte kulturelle und architektonische Perle der Ostalpen – die Innsbrucker Altstadt. Ihr Glanz und ihre Pracht zeigen sich vor allem an der mächtigen Hofburg, dem Goldenen Dachl und der barocken Maria-Theresien-Straße.

Westlich von Innsbruck lockt das ruhige Sellraintal mit seinen schönen Bergsteigerdörfern. Traumhafte Pfade wie der Sellraintaler Höhenweg auf 2.000 Metern laden zum Wandern ein. Das Tal endet mit Kühtai, Österreichs höchstgelegenem Wintersportort., © Innsbruck Tourismus/Roland Schwarz
Ausflug ins idyllische Sellraintal

Westlich von Innsbruck lockt das ruhige Sellraintal mit seinen schönen Bergsteigerdörfern. Traumhafte Pfade wie der Sellraintaler Höhenweg auf 2.000 Metern laden zum Wandern ein. Das Tal endet mit Kühtai, Österreichs höchstgelegenem Wintersportort.

Ein herrliches Panoramafrühstück bietet jeden Mittwoch und Sonntag das Restaurant Seegrube auf dem gleichnamigen, 1.905 Meter hohen Nordketten-Gipfel an. Im Juli und August wird es sonntags durch einen Brunch ersetzt – bei feinstem Live-Jazz., © Tirol Werbung/Valentin Margreiter
Mit Weitblick: Panoramafrühstück auf der Seegrube

Ein herrliches Panoramafrühstück bietet jeden Mittwoch und Sonntag das Restaurant Seegrube auf dem gleichnamigen, 1.905 Meter hohen Nordketten-Gipfel an. Im Juli und August wird es sonntags durch einen Brunch ersetzt – bei feinstem Live-Jazz.

Orte in dieser Region

Beliebte Unterkünfte in Region Innsbruck


Alle Ferienwohnungen in Region InnsbruckAlle Hotels in Region Innsbruck
Unterkunft suchen


Veranstaltungen in Region Innsbruck

Alle Events +

Service

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat