Rätermuseum in Birgitz, © Rätermuseum/Ewald Strohmar-Mauler, BY-SA
Rätermuseum in Birgitz, © Rätermuseum/Ewald Strohmar-Mauler, BY-SA

Rätermuseum & Archäologischer Lehrpfad

Birgitz

Vor über 2.000 Jahren war Tirol von den Rätern besiedelt. Wie die frühgeschichtliche Bevölkerungsgruppe lebte, baute und arbeitete, kann an der Ausgrabungsstätte „Hohe Birga“ nahe Innsbruck besichtigt werden.

Zwei Häuser annähernd im Originalzustand und mit bis zu zwei Meter hohen Mauern gehören zu den erstaunlich gut erhaltenen Zeugen der einstigen Rätersiedlung, die in einem Wald 500 Meter Luftlinie vom Birgitzer Ortskern entdeckt wurden. Archäologen der Universität Innsbruck haben die Gebäudereste freigelegt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sie bestehen aus massiven Steinen und Lehm und stellen die umfassenden technischen Kenntnisse und das große handwerkliche Geschick der Erbauer und Beweis. Schautafeln informieren über die Lebensweise der vorrömischen Siedler, und im Dorfzentrum von Birgitz zeigt das Rätermuseum weitere dort ausgegrabene archäologische Funde sowie kindgerechte, mediale Präsentationen.

Ausgrabungsstätte „Hohe Birga“ in Birgitz, © Rätermuseum/Ewald Strohmar-Mauler, BY-SA
Interaktive Karte öffnen
Öffnungszeiten
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Fr von 17.00-19.00 Uhr, Sa von 15.00-18.00 Uhr, So von 16.00-18.00 Uhr

Zu den Öffnungszeiten
Preisinformation

kostenlos

Merkmale
  • Für Familien geeignet
  • Barrierefrei
  • Bei Regenwetter möglich
Parken

Parkplätze im Ortszentrum

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Dorfplatz 1, Birgitz

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Weitere Ausflugsziele in der Region

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!