Innradweg bei Prutz, © Tirol Werbung / Soulas Oliver
Innradweg bei Prutz, © Tirol Werbung / Soulas Oliver

Mehrtägige Radtour
Malojapass – Landeck (Innradweg)

Diese Radtour führt in vier Etappen auf dem Innradweg vom Malojapass in der Schweiz durch das Engadin und das Oberinntal bis nach Landeck. Neben dem tiefgrünen Inn gibt es unterwegs idyllische Seen zu bewundern, das Nietzsche-Haus im Schweizer Ort Sils, Festungen, wie die „Rohan“ in Susch, die Wandmalereien der Kirche San Güerg im Dorf Lavin und eine 400 Jahre alte Mühle in Ftan. Manche etwas steilere Passagen fordern etwas mehr Kondition, größtenteils eignet sich der gut befahrbare Innradweg aber auch für Familien, da er lange Strecken eben durch die Täler führt.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Malojapass

Endpunkt

Landeck

Gebirgszug

Silvretta

Sesvennagruppe

Ötztaler Alpen

Samnaungruppe

Länge

153 km

Dauer

3 Tag(e)

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

mittelschwierig

Höhenlage

1.820 m 780 m

Höhenmeter bergauf 3.485 m
Höhenmeter bergab 4.510 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkmöglichkeiten in Maloja, Schweiz

 

Einkehrmöglichkeiten:

  • Diverse Gasthöfe in den Orten entlang der Route

Downloads

Streckenbeschreibung

Etappe 1: Maloja – Zernez
Höhenmeter bergauf/bergab: 282/610 Meter, Länge: 56,6 Kilometer, höchster Punkt: 1.818 Meter, Schwierigkeit: leicht

Die erste Etappe beginnt in Maloja und führt auf der Oberengadiner Hauptstraße am Silser See und dem Silvaplanersee vorbei nach St. Moritz. Nach St. Moritz am Flughafen vorbei fahren und am rechten Ufer des Inns bleiben. In nordöstliche Richtung leicht abwärts weiter nach Zuoz radeln. Nun sind es noch 18,5 Kilometer bis zum Etappenziel Zernez. 

Etappe 2:  Zernez – Susch – Lavin – Guarda

Höhenmeter bergauf/bergab: 531/374 Meter, Länge: 14,1 Kilometer, höchster Punkt: 1.644 Meter, Schwierigkeit: mittelschwierig

Zu Beginn dieser kurzen Etappe in Zernez dem Inn auf seinem linken Ufer folgen. Der Innradweg führt nordwärts durch das Tal, vorbei an Feldern, bis nach Susch. Von dort geht es Richtung Osten in das Dorf Lavin an der Ausmündung des Tales Lavinuoz. Nun sind es nur noch wenige Kilometer, die allerdings steiler bergauf bis nach Guarda führen.

Etappe 3:  Guarda – Martina

Höhenmeter bergauf/bergab: 1.328/1.938 Meter, Länge: 36,9 Kilometer, höchster Punkt: 1.644 Meter, Schwierigkeit: mittelschwierig

In Guarda auf dem Radweg weiter in östliche Richtung fahren. Nach dem Weiler Bos-cha einen Bach queren und leicht abwärts in das Dorf Ardez radeln. Kurz darauf auch den Bach Tasnan überqueren und dem abfallenden Innradweg nach Scuol folgen. Dort geht es an der Reformierten Kirche über eine Brücke auf das rechte Ufer des Inns. Vorbei an Sur En am Eingang des Uina-Tals und Ramosch auf der anderen Flussseite führt der Innradweg nun weitgehend eben nach Martina an der österreichischen Grenze. 

Etappe 4: Martina - Landeck

Höhenmeter bergauf/bergab: 1.342/1.593 Meter, Länge: 45 Kilometer, höchster Punkt: 1.108 Meter, Schwierigkeit: mittelschwierig

Bei nach Martina führt die letzte Etappe über die österreichische Grenze nach Tirol und durch das Oberinntal nach Pfunds. Talauswärts folgen die Orte Tösens und Ried im Oberinntal. Bei Prutz den Inn überqueren und links des Flusses dem Radweg weiter nach Nordwesten folgen. Vor Niedergallmigg bei Fließ wird der Fluss noch zweimal überquert. Dann die letzten Kilometer leicht abwärts nach Landeck radeln.

 

Hinweis: Zum Ausgangspunkt zurück kann der Shuttleservice von Schmid Reisen oder die Bahn genutzt werden.

Ort entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Landeck

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!