Auf der Ollweite Line, © Ötztal Tourismus
Auf der Ollweite Line, © Ötztal Tourismus
Ollweite Line in der Bike Republic Sölden, © Ötztal Tourismus
Ollweite Line in der Bike Republic Sölden, © Ötztal Tourismus

Singletrail
Ollweite Line

Neu ab Sommer 2018 in der Bike Republic Sölden ist die Ollweite Line (Ötztaler Dialekt für „draußen“, „im Freien“). Über 7 Kilometer führt die Flow-Line auf gut 700 Tiefenmetern von der Bergstation der Langeggbahn hinunter über die Hühnersteign nach Stabele. Neben viel Flow bietet der Trail auch einige anspruchsvolle, verblockte Passagen, sodass auf der mittelschweren Strecke vom Anfänger bis zum Könner jeder auf seine Kosten kommt. Wer unter dem Fahren einen kurzen Blick riskiert, kann sich über die alpine Umgebung und das schöne Panorama mit Schwarzsee, Rettenbachferner und den Stubaier Alpen freuen.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Bergstation Langeggbahn

Endpunkt

Stabele im Rettenbachtal

Gebirgszug

Ötztaler Alpen

Länge

7 km

Fahrzeit

1 h

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

Singletrail schwierig

Höhenlage

2.658 m 1.946 m

Höhenmeter bergab 712 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkhaus der Giggijoch- oder der Gaislachkoglbahn

 

Trail-Status

www.bikerepublic.soelden.com

Downloads

Streckenbeschreibung

Man erreicht die Ollweite Line bequem mit der Langeggbahn. Die Zufahrt zur Talstation der Bahn erfolgt über die Eebme Line von der Mittelstation der Gaislachkogelbahn.

Der Strecke beginnt etwas unterhalb der Rotkogeljochhütte in einer Linkskehre. Am Anfang geht es über leicht kupiertes Gelände, dann rund um den Speicherteich und weiter durch eine verblockte Passage zur Skiabfahrt.

Nach Querung der Skipiste startet der Weiterweg eher flach und flowig, bevor die Schwierigkeiten langsam zunehmen. Im Mittelteil erfordert ein langes, verblocktes Steinfeld volle Konzentration und sorgt für Action. Dann windet sich der Trail Kurve um Kurve hinab ins Tal, wo der Rettenbachalm Trail gequert wird.

Die Line präsentiert sich nun zunächst flach und breit. Am Weg zur Hühnersteign wartet jedoch noch die eine oder andere anspruchsvolle Passage.

Die Weiterfahrt erfolgt entlang des Rettenbachs auf der Skipiste nach Stabele, wo man direkt zum Einstieg der Ohn Line gelangt.

Der Steig, der knapp oberhalb der Hühnersteign von der Ollweiten Line abzweigt, ist ausschließlich Wanderern vorbehalten und darf von Bikern nicht befahren werden.

Tipp: Für eine kurze Pause und Stärkung bietet sich die aussichtsreiche Sonnenterrasse der urigen Hühnersteign an.

Ort entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Sölden

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat