Vernagthütte in den Ötztaler Alpen, © Tirol Werbung/Michael Gams
Vernagthütte in den Ötztaler Alpen, © Tirol Werbung/Michael Gams

Vernagthütte

Die Vernagthütte (2.755 Meter Seehöhe) im hinteren Rofental ist eine wichtige Basis für hochalpine Touren und Gletscherpassagen in den Ötztaler Alpen.

Stützpunkt für Dreitausender-Touren am eisigen Weißkamm
DAV-Hütte, Sektion Würzburg

Ihr Plätzchen auf einem Wiesenfleck inmitten von Moränenwällen wirkt charmant, die rauhe Hochgebirgswelt der Ötztaler Alpen ist hier zum Greifen nahe. Zwischen Guslar- und Vernagtferner liegt die Vernaghütte als klassischer Stützpunkt für Touren zu den vereisten Dreitausendern am Weißkamm. Wer in Richtung Gipfel strebt, braucht hochalpine Erfahrung, Ausdauer und die passende Ausrüstung für Gletschertouren. Belohnt werden Bergfexe mit ursprünglicher Natur, weiten Gletscherhängen und großartigen Ausblicken. Auf der Vernagthütte versorgen die freundlichen Hüttenwirte die Gäste mit regionalen Spezialitäten, allen nötigen Infos und der gemütlichen Atmosphäre. Die Hütte wird im Zwei-Saison-Betrieb geführt und ist daher ein idealer Stützpunkt fürs Bergsteigen und Skifahren im Hochgebirge.

Aufstiege zur Hütte

Vom Bergsteigerdorf Vent über Rofenhöfe in ca. 4 Std., im Winter mit Skiern vom Mittelbergjoch in ca. 3,5 Std.

Touren in der Umgebung (Nur Hinweg!)

Mittlere Guslarspitze (3.128 Meter), 1,75 Std., mittelschwierig
Hintergraslspitze (3.325 Meter), 1,75 Std., schwierig (Kletterpassagen bis II. Grad)
Fluchtkogel (3.500 Meter), 2,75 Std., schwierig (Gletschertour)
Hinterer Brochkogel (3.635 Meter), 4 Std., schwierig (Gletschertour)
Hochvernagtspitze (3.530 Meter), 3,25 Std., schwierig (Gletschertour)
Ötztaler Wildspitze (3.770 Meter), 5 Std., schwierig (Gletschertour)

Übergänge zu anderen Hütten, Weitwanderwege

Brandenburger Haus, 2,5 Std.
Braunschweiger Hütte, 5,5 Std.
Breslauer Hütte, 2 Std.
Gepatschhaus, 6 Std.
Hochjoch-Hospiz, 2 Std.
Rauhekopfhütte, 4 Std.
Taschachhaus, 5 Std.

Die Vernagthütte liegt am Ötztal-Trek (Etappen 15/16).

 

Interaktive Karte öffnen

Seehöhe

2755 m

Gebirgsgruppe

Ötztaler Alpen

Öffnungszeiten Sommer

Anfang Juli bis Mitte September

Öffnungszeiten Winter

Anfang März bis Mitte Mai

Zimmerlager/Betten

50

Matratzen­lager

40

Winterraum

29 Plätze, nicht beheizbar

Der Winterraum ist nicht versperrt.


Ausstattung

  • Duschen
  • Selbstversorgerhütte
  • Kreditkarte/EC-Karte wird akzeptiert
  • Empfang Mobiltelefon
  • Familienfreundlich
  • Seminarraum

Geeignet für


Koordinaten

Geografische Breite

46.853616666667

Geografische Länge

10.823883333333

UTM (Ost)

5190515

UTM (Nord)

639042

Bezugsmeridian

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!