Gebiet rund um die Memminger Hütte, © Tirol Werbung/Bernd Ritschel
Gebiet rund um die Memminger Hütte, © Tirol Werbung/Bernd Ritschel

Gipfelwanderung
Memminger Hütte - Seeköpfe

Almböden, Bergseen, Wasserfall, Felsriesen: Schöner kann sich die Hochgebirgswelt kaum zeigen als auf dieser Wanderung in den Lechtaler Alpen. Von Bach (1.070 Meter) im Lechtal – bzw. von dem Parkplatz der Materialseilbahn Memminger Hütte – geht es hinauf zur selbigen und weiter zu den drei Seeköpfen (höchster: 2.718 Meter). Eine wunderbare Aussichtsloge ist auch das Zwischenziel, die Memminger Hütte selbst, im Hoheitsgebiet der Grießlspitze (2.830 Meter). Die Schutzhütte liegt am bekannten Adlerweg von St. Johann im Tiroler Unterland nach St. Anton am Arlberg. Zu schaffen ist die anspruchsvolle Bergtour in 9 Stunden.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Parkplatz neben der Materialseilbahn Memminger Hütte (Talstation), bzw. Bach im Lechtal

Tourenziel

Memminger Hütte, Seeköpfe

Endpunkt

Parkplatz neben der Materialseilbahn Memminger Hütte (Talstation), bzw. Bach im Lechtal

Gebirgszug

Lechtaler Alpen

Länge

13,2 km

Gehzeit

9 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

2.718 m 1.436 m

Höhenmeter bergauf 1.420 m
Höhenmeter bergab 1.420 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Dorfplatz in Bach

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Memminger Hütte (Juni bis September)
  • Hotelgasthof zur Post, Berggasthof Klapf, u.a. in Bach

Downloads

Streckenbeschreibung

Bei dieser Tour empfiehlt es sich, zuerst mit dem Almtaxi vom Dorfplatz in Bach durchs Madauer- und Parseiertal zur Talstation der Materialseilbahn Memminger Hütte auf 1.443 Meter zu fahren. Zu Fuß wäre man bei diesem ersten Abschnitt auf dem E5/632 unterwegs.

Bei der Seilbahn den Bach überqueren, sich kurz nach links wenden und dann in Serpentinen zum Kessel am Fuß der Oberlahmspitze (2.658 Meter) hinauf steigen. In Richtung Süden geht es am Seewi-Wasserfall vorbei und weiter empor zur Memminger Hütte (2.242 Meter), die nach ungefähr zwei bis zweieinhalb Stunden Fußmarsch erreicht wird. Die Hütte liegt neben dem romantischen Unteren Seewisee. An seinen Ufern weiden im Sommer oft Haflinger, außerdem nützen ihn unerschrockene Bergsteiger gern für ein erfrischendes Bad. Zwanzig bzw. dreißig Minuten bergauf liegen der Mittlere Seewisee in einer felsigen Schlucht und der Obere Seewisee in einem Karkessel. Der Aufstieg führt östlich, bzw. südlich an den Seen vorbei. Über Schuttgeröll geht es schließlich steil in die Wegscharte (2.585 Meter), und von dort über den steinigen Grat auf den Hinteren Seekopf (2.718 Meter). Von diesem schönen Aussichtsgipfel ist unter anderem im Süden die Parseierspitze (3.036 Meter) gut zu sehen. Über den Grat erreicht man den Mittleren Seekopf (2.702 Meter) und wer will, kann auch noch dem Vorderen Seekopf (2.685 Meter) einen Besuch abstatten.

Der Rückweg führt vom Mittleren Seekopf Richtung Osten hinab zum Oberen und zum Mittleren Seewisee und zur Memminger Hütte. Von hier geht es auf dem Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt, der Materialseilbahn Memminger Hütte, und weiter mit dem Almtaxi nach Bach.

Hinweis: Der Weg von Bach bis zum Parkplatz bei der Materialseilbahn Memminger Hütte (Talstation) ist für den normalen motorisierten Verkehr gesperrt.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Bach

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat