Reuttener Hahnenkamm, © Naturparkregion Reutte / Robert Eder
Reuttener Hahnenkamm, © Naturparkregion Reutte / Robert Eder
Reuttener Hahnenkamm, © Naturparkregion Reutte / Robert Eder
Reuttener Hahnenkamm, © Naturparkregion Reutte / Robert Eder

Rundwanderung
Reuttener Hahnenkamm

Diese zehn Kilometer lange Rundwanderung am Hahnenkamm ist reich an herrlichen Panoramen: Die Wanderer genießen den Ausblick zur Zugspitze, zu den Lechtaler Alpen und ins Tannheimer Tal. Für die mittelschwierige Tagestour sind gut fünf Stunden Gehzeit einzuplanen. Die Route führt an mehreren bewirtschafteten Almen vorbei. So laden etwa die Lechaschauer Alm, die Gehrenalpe, die Schneetalalm und das Panoramarestaurant Hahnenkamm zum Verweilen ein.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Bergstation der Hahnenkammbahn

Tourenziel

Hahnenkamm, Lechaschauer Alpe, Gehrenalpe, Schneid (2.009 Meter)

Endpunkt

Bergstation der Hahnenkammbahn

Gebirgszug

Allgäuer Alpen

Länge

10 km

Gehzeit

5 h 9 min

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

schwierig (schwarze Bergwege)

Höhenlage

2.009 m 1.614 m

Höhenmeter bergauf 775 m
Höhenmeter bergab 775 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Talstation der Hahnenkammbahn

 

Einkehrmöglichkeiten:

  • Lechaschauer Alm (Ende Mai bis Ende Oktober)
  • Gehrenalpe (Mitte Mai bis Ende Oktober)
  • Schneetalalm (Ende Mai bis Ende Oktober)
  • Panoramarestaurant Hahnenkamm (Ende Mai bis Ende September)
  • Höfener Alm (Ende Mai bis Mitte Oktober)
  • Singerhütte (Anfang Juni bis Anfang Oktober)

Downloads

Streckenbeschreibung

Mit der Hahnenkammbahn geht es zunächst hinauf zur Bergstation. Dort startet die Wanderung. Den Wegweisern Richtung Lechaschauer Alm nach Norden folgen. Von dort aus führt der Weg weiter zur Gehrenalpe. Dann folgt ein Aufstieg zum Gehrenjoch und weiter zur Schneid (2.009 Meter), dem höchsten Punkt der Tour. Von dort geht es wieder abwärts zum Sabachjoch. Nach einem weiteren kurzen Abstieg und einer ebenen Passage erreichen die Wanderer die Schneetalalm, von wo aus sie in etwa 500 Metern das Tiefjoch erreichen. Nun noch einen Schlenker über den Gipfel des Hahnenkamms (1.938 Meter) machen und von dort zur Bergstation zurück. Mit der Seilbahn geht es wieder zurück ins Tal. 

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Höfen

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat