Hüttenwanderung am Wilden Kaiser, © Felbert Reiter
Hüttenwanderung am Wilden Kaiser, © Felbert Reiter

Dreitagestour an den Südwänden des Wilden Kaisers

An den mächtigen Felswänden auf der Südseite des Wilden Kaisers führt diese erlebnisreiche, mittelschwierige Dreitageswanderung entlang. Sie startet oberhalb von Going und verläuft über den Wilde-Kaiser-Steig zunächst zur Gruttenhütte auf 1.620 Metern Höhe. Am zweiten Tag geht es weiter zum Hintersteiner See, der bei Sonnenschein türkisblau zwischen bewaldeten Hängen schimmert und sich wunderbar zum Baden eignet. Über die Walleralm, die Steiner-Hochalm die Hinterschießlingalm, wo man die Spezialitäten vom hofeigenen Angusrind probieren sollte, und die wilde Rehbachklamm führt die Route am letzten Tag nach Scheffau. Die Runde ist die ideale Wanderung für eine langes Wochenende und richtet sich an klassische Bergwanderer. Die drei Etappen sind jeweils in maximal fünfeinhalb Stunden gut zu schaffen. Verschiedene Zustiege sowie leichte und schwierige Alternativrouten entlang der Strecke ermöglichen eine flexible und individuelle Routenplanung.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Going

Endpunkt

Scheffau

Gebirgszug

Kaisergebirge

Länge

32 km

Dauer

3 Tag(e)

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

1.620 m 745 m

Höhenmeter bergauf 1.860 m
Höhenmeter bergab 1.940 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Going, Parkplatz am Feuerwehrhaus

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Etappe 1: Graspoint-Niederalm (Mitte Mai bis Okt.), Obere Regalm (Anfang Juni bis Anfang Okt.), Gruttenhütte
  • Etappe 2: Kaiser-Hochalm (nur gelegentlich im Sommer bewirtschaftet), Steiner-Hochalm, Berggasthof Bärnstatt, Seestüberl
  • Etappe 3: Walleralm (Stöfflhütte), Steiner-Hochalm, Hinterschießlingalm, diverse Gasthöfe in Scheffau

Downloads

Streckenbeschreibung

Etappe 1: Going (Parkplatz Feuerwehrhaus) – Gruttenhütte
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.155/375 Meter, Gehzeit: 5 Std., 30 Min., Länge: 8 Kilometer, Höchster Punkt: 1.620 Meter, Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig (rot)

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Feuerwehrhaus in Going. Über den Forstweg 817 geht es zunächst über die Graspoint-Niederalm (1.075 Meter) hinauf zur Oberen Regalm (1.313 Meter), wo sich die Einkehr sehr lohnt. Auf dem aussichtsreichen Wilder-Kaiser-Steig 827 geht es zuerst über Almwiesen steil ansteigend auf das Baumgartnerköpfl hinauf und dann in westlicher Richtung zur Gaudeamushütte. Weiter zur Gruttenhütte geht es auf dem Steig 824/813 in Richtung Klamml. Der schmale Steig ist mit einer Leiter und einigen Eisenklammern gesichert (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung!). Nach einigen Kehren rückt die Gruttenhütte (1.620 Meter) ins Blickfeld.

Etappe 2: Gruttenhütte – Hintersteiner See
Höhenmeter bergauf/bergab: 150/870 Meter, Gehzeit: 3 Std., 30 Min., Länge: 9,6 Kilometer, Höchster Punkt: 1.620 Meter, Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig (rot)

Am zweiten Tag geht es über den Wilder-Kaiser-Steig bis zur wildromantischen, jedoch nur gelegentlich im Hochsommer bewirtschafteten Kaiser-Hochalm (1.417 Meter). Für eine Rast bietet sich auch die tiefer liegende Steiner-Hochalm (1.257 Meter) an. Zunächst auf dem Fahrweg und dann auf dem Höhenweg 821 geht es von dort bergab in Richtung Bärnstatt/Hintersteiner See zur St.-Leonhard-Kapelle. Das Tagesziel ist der Hintersteiner See. Dort bietet sich z.B. das „Seestüberl“ für die Übernachtung an (bei einer Nacht nur ohne Reservierung).

Etappe 3: Hintersteiner See – Scheffau
Höhenmeter bergauf/bergab: 550/695 Meter, Gehzeit: 5 Std., Länge: 14 Kilometer, Höchster Punkt: 1.311 Meter, Schwierigkeitsgrad: mittelschwierig (rot)

Zunächst führt die Route an der Südseite des Sees entlang, dann in nördlicher Richtung über den Forstweg 45 bei mäßiger Steigung zur Walleralm. Von dort geht es über den Jagersteig (Wilder-Kaiser-Steig 823) in östlicher Richtung zur Steiner-Hochalm auf 1.257 Metern und dann weiter zur Hinterschießlingalm, wo Spezialitäten vom hofeigenen Angusrind angeboten werden. Durch die imposante Rehbachklamm geht es zurück ins Dorfzentrum von Scheffau. Der kostenlose Wanderbus „KaiserJet“ bringt die Wanderer wieder zum Ausgangspunkt nach Going.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Aschauerweg 95, Going

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat