Mountainbiketour durch das Karwendel, © Tirol Werbung
© Mountainbiketour durch das Karwendel, © Tirol Werbung

Viertägige Karwendel Rundtour


Diese Tour führt Mountainbiker vier Tage lang von Kufstein ausgehenden rund um den beeindruckenden Gebirgsstock des Karwendels. Mit Forst- und Schotterwege, flotte Abfahren und herrlichen Panoramen und schönen Landschaften ist diese anspruchsvolle Tour eine tolle Herausforderung für geübte Mountainbiker.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Kufstein

Endpunkt

Kufstein

Länge

305,5 km

Höhenmeter

Bergauf: 6.880 m
Bergab: 6.770 m

Schwierigkeit

schwierig

Höhenlage

1.770 m

Streckenbeschreibung


Etappe 1: Kufstein - Achensee
Höhenmeter bergauf/bergab 1.800/1.280 Meter, Streckenlänge: 71,5Kilometer, schwierig

Von Kufstein ausgehend geht es zunächst entlang der Thierseer Ache und über einen Anstieg bis nach Thiersee. Auf schönen Schotterstraßen vorbei an der Stallenalm bis zur bewirtschafteten Ackernalm. Bergab geht es dann bis zur Erzherzog Johann Klause. Gut ausgebaute Forstwege führen bis hinauf zur bewirtschafteten Guffert Hütte im Rofangebirge. Danach geht es auf einer langen und breiten Schotterabfahrt bis nach Maurach am Achensee.

 

Etappe 2: Achensee - Scharnitz
Höhenmeter bergauf/bergab 1.730/1.700 Meter, Streckenlänge: 69 Kilometer, schwierig

Vom Achensee ausgehend geht es auf einer breiten und sanft ansteigenden Straße bis zum Talschluss. Bei der Gernalm beginnt die Auffahrt auf das Plumsjoch und weiter bis zum Plumssattel auf über 1.600 Meter Seehöhe und zur gleichnamigen bewirtschafteten Alm. Es folgt eine Abfahrt, auf breiten Schotterstraßen geht es weiter bis in die Eng. Von dort startet Tal auswärts der zweite Anstieg über die Schwarzlackenhütte und auf Schotterwegen bis zum Karwendelhaus. Von hier führt dann eine lange und schöne Abfahrt bis zum Etappenziel Scharnitz.

 

Etappe 3: Scharnitz - Schwaz
Höhenmeter bergauf/bergab 1.400/1.800 Meter, Streckenlänge: 77 Kilometer, schwierig

Entlang des Drahnbachs geht es von Scharnitz auf einem breiten, leicht steigenden Schotterweg in Richtung Seefeld. Nach dem Auland führt eine lange Abfahrt auf Schotter in den Inntaler Talboden bis nach Zirl. Flach geht es dann auf einigen Kilometern bis nach Kranebitten bei Innsbruck. Von dort beginnt der Anstieg über das Höttinger Bild bis zu den zwei bewirtschafteten Umbrüggler und Arzler Alm. Bergab geht es dann nach Arzl und weiter über Rum, Thaur und Absam nach St. Michael und in weiterer Folge nach Schwaz.

 

Etappe 4: Achensee - Scharnitz
Höhenmeter bergauf/bergab 1.950/1.980 Meter, Streckenlänge: 88 Kilometer, schwierig

Die letzte Etappe wird mit einem Anstieg über Jenbach bis an das Achenseeufer begonnen. Nach einem flachen Stück folgt auch schon die zweite Auffahrt. Auf einer Forststraße geht es auf die Kögelalm auf 1.430 Metern Seehöhe. Eine lange Abfahrt auf einem Schotterweg führt durch das Schönjochtal bis nach Steinberg am Rofan. Ein leichter Anstieg über Hinterberg entlang der Steinberger Ache führt bis nach Pinegg und weiter bis zum Kaiserhaus. Leicht steigend, den Riedenberger Wiesen folgend und vorbei am Riedenberg geht es zum idyllischen Thiersee. Über die Marblinger Höhe geht es dann auf Nebenstraßen schlussendlich bis nach Kufstein zurück.

 

 

Orte entlang der Route


Anreise

Ihre Zieladresse: Kufstein

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche

Kontakt


Tirol Info
Maria-Theresien-Straße 55
6020 Innsbruck
t   +43.512.7272-0
e   info@tirol.at

nach oben
Live Chat
Live Chat