Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Cover Winter 2022
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Klaus

Kräuterwanderungen in Tirol

Aktualisiert am 23.04.2022 in Unterhaltung

Fader Geschmack eines Gerichtes, kleinere Blessuren oder Insektenstiche: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen., © Tirol Werbung - Kathrin KoschitzkiFader Geschmack eines Gerichtes, kleinere Blessuren oder Insektenstiche: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen. © Tirol Werbung - Kathrin Koschitzki

Zum Verfeinern von Speisen, als Naturkosmetik oder als Medizin: Wildkräuter sind vielseitig verwendbar und Tirols Wälder und Wiesen stecken voller Schätze, die es zu entdecken gilt.

Von der Frühlingssonne aufgeweckt, sprießt es derzeit allerorts aus dem Boden. Bärlauch, Brunnenkresse & Co kennen und schätzen viele von uns. Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken, denn viele Wildkräuter fristen ein Schattendasein. Früher ein fixer Bestandteil der Heilkunde und des Speiseplans, ist ein Großteil der kleinen Helferlein heute in Vergessenheit geraten. Wie man nützliche Pflanzen erkennt, welche Eigenschaften sie haben und wie man sie weiterverarbeitet, das kann man in einer der vielen Kräuterwanderungen in Tirol erlernen. Hier eine Auswahl an Angeboten.

Angebote im Tiroler Außerfern

DER Hotspot im Tiroler Außerfern ist das kleine Dorf Jungholz im Tiroler Tannheimer Tal. Ganz der Kräuterwelt verschrieben, darf sich der Ort ganz zurecht Alpenkräuterdorf nennen: Schon beim Ortseingang erwartet Besucher ein großes Kräutertor, mitten im Ortskern wächst ein großzügig angelegter Kräutergarten und Gästen werden neben Kräuterwanderungen mit Kräuterpädagogin Lilli auch Kurse zur Kräutersalben- und Kräuterseifenherstellung angeboten. Unbedingt sehenswert ist auch der großer Kräuter- und Handwerksmarkt, der im August stattfindet.

Absolute Empfehlung für Kräuter-Interessierte ist auch das Lechtal. Fachkundige Kräuterpädagogen bieten bei einer Vielzahl von Kräuterführungen einen Einblick in die heimische Heilpflanzenwelt. Das Angebot ist eines der vielfältigsten in ganz Tirol und reicht von Naturheilkunde bis hin zu kulinarischen Kräuterkursen. Ausführliche Informationen zu Terminen und Preisen bekommt ihr beim Tourismusverband Lechtal und auf der FB-Seite der Lechtaler Kräuterhexen.

Kräuter- und Erholungswelt Lechmed & Lechrefugium im Lechtal

In der Heilpflanzenschule Lechmed werden Seminare über Heilpflanzen und -kräuter angeboten. Mit Pflanzen aus dem Kräutergarten kann man in der hauseigenen Wurzelbrennerei Kräutermedizin, Tinkturen und Schnäpse für die eigene Heilkräuter-Apotheke herstellen. Unterkunft bietet das zugehörige Lechrefugium mit Ferienwohnungen aus natürlichen Materialien.

Kräuterwiese im Lechtal. Foto: Daniela PfefferkornKräuterwiese im Lechtal. Foto: Daniela Pfefferkorn

Angebote im Tiroler Oberland

In St. Anton am Arlberg gibt es jeden Donnerstag eine Führung durch den Alpenblumen- und Kräutergarten mit einer ausgebildeten Kräuterpädagogin. Treffpunkt: Um 11 Uhr beim Eingang zu Senn’s WunderWanderWeg. Kosten: 15 Euro pro Person. Eintritt mit der Sommeraktivcard frei. Anmeldung unter +43.5446.2048 Veranstaltungstipp: Beim Arlberger Kräuterfest am 15. August 2022 steht neben einer Kräuterweihe auch die Herstellung von Kräuter- und Badesalzen, das Kochen mit Kräutern sowie eine Einführung in das Räuchern mit Kräutern am Programm.

Im Tiroler Oberland findet zwischen Mai und September jeden Mittwoch ein Wildkräuter-Spaziergang statt, bei dem Wildpflanzen und "Unkräuter" auf ihre Einsatzmöglichkeiten in der Küche, im Hausmittelkästchen und im täglichen Leben untersucht werden. Die Kräuterwanderungen starten um 09 Uhr, dauern etwa 2 - 3 Stunden und kosten 15 Euro. Anmelden könnt ihr euch im Inforbüro des TVBs. Telefon: +43.5022.5100

Im Alm-Museum Alpe Dias in Kappl erfährt man jeden Mittwoch Wissenswertes zum Thema Alpenkräuter und die Besucher stellen Kräutertees und –salben her. Die Kurse dauern ca. 4 Stunden und kosten 7 Euro für Erwachsene, mit der Silvretta Card Premium ist die Teilnahme kostenlos. Die Anmeldung ist in allen Infobüros des Paznaun möglich. Telefon: +43.5445.6251

„Genieß den Weg, genieß die Ruh, vielleicht kommt ein Kräutlein auf dich zu“, ist das Motto in Fiss. Einmal wöchentlich lädt Kräuter-Expertin Monika Schmid immer donnerstags zur Wanderung auf den gut beschilderten Wildkräuter-Lehrpfad auf 1.400 Metern Seehöhe. Die Kräuterwanderung von Fiss nach Obladis dauert etwa 3 Stunden und kostet 5 Euro, für Kinder je 3 Euro. Anmeldung bis 17 Uhr ist in allen TVB-Büros möglich. Telefon: +43.5476.6239-12

Kräuterwiese in NaudersKräuterwiese in Nauders

Von Mai bis August führt Kräuterhexe Michaela Thöni-Kohler jeden Mittwoch entlang der Genussroute "Tiroler Alpenkräuter" in Zams durch die Natur. Danach werden die gesammelten Kräuter im alten Kräuterstadl verkostet und veredelt. Mit der TirolWest Card ist die Wanderung kostenlos, lediglich für die Verkostung ist ein Selbstbehalt von 5 Euro zu entrichten. Telefon: +43.5442.65600

Im Pitztal gibt eine Kräuterexpertin bei einer Wanderung ihre Kenntnisse zu Kräutern und ihren Heilkräften weiter. Treffpunkt ist freitags um 10 Uhr beim Naturparkhaus Kaunergrat und dienstags um 10 Uhr bei der Riffelseebahn im Pitzal. Die Kräuterwanderung dauert ca. 4 Stunden und kostet 7 Euro für Erwachsene, Kinder bezahlen die Hälfte. Telefon: +43.5449.6304

Wildkräuterlehrpfad in Fiss. Foto: Andreas KirschnerWildkräuterlehrpfad in Fiss. Foto: Andreas Kirschner

Angebote im Großraum Innsbruck

Im Wipptal werden im Rahmen des Sommerprogramms gleich drei verschiedene Kräuterwanderungen angeboten, die jeweils mittwochs stattfinden: Kräuterpädagogin Elli führt durch den Alpenblumengarten in Schmirn und erklärt die Gundlagen der Kräuterheilkunde. Aromatologin Christine führt durch den Kräutergarten im Mühlendorf Gschnitz und stellt im Anschluss an die Alpenkräuter-Führung gemeinsam mit dden Besuchern einen Wanderfuß-Balsam her (Materialkosten 5 Euro). In Trins bzw. Obernberg begleitet Monika auf einen Alpenkräuterkunde-Spaziergang und gibt wertvolle Tipps zum Sammeln und Trocknen der Kräuter. Auf www.wipptal.at findet ihr eine Übersicht der Termine. Telefon: +43.5272.6270

Die Naturbotschaftern Sonja Tanzer beschäftigt sich schon seit ihrer Kindheit mit Kräuterwissen und gibt dieses in Workshops und bei Kräuterwanderungen in Neustift im Stubaital weiter. Ob Wildkräuterküche, Salbenrühren, Räuchern im Jahreskreis - die Kräuterpädagogin vermittelt altes und neues Wissen, damit die volle Heilkraft der Pflanzen zur Geltung kommen kann. Ihre Kräuterwanderungen dauern etwa zwei Stunden, kosten 18 Euro und können auch kurzfristig angeboten werden. Anmeldung per Mail oder Telefon: +43.664.2143388.

Matrei in Osttirol, Bartlerhof

Angebote im Tiroler Unterland

In Pertisau am Achensee habt ihr von 02. Mai bis 27. Juni 2022 jeden Montag um 9.30 Uhr kostenlos die Möglichkeit, auf den Spuren der Kräuter im Naturpark Karwendel zu wandern. Neben der Besprechung der Pflanzen gibt es auch einige schmackhafte Kostproben für die Teilnehmer. Die Anmeldung erfolgt beim TVB Achensee. Telefon: +43.5246.5300-0

Bei der Kirche Maria Larch bei Terfens sprudelt nicht nur eine Heilquelle, es blühen hier auch zahlreiche duftende Kräuter. Kräuterpädagogin Gerda weiß viel darüber zu berichten und teilt ihr Wissen jeden Montag um 10 Uhr. Die Wanderung dauert etwa 1,5 Stunden und ist kostenlos. Um Anmeldung bis um 8 Uhr wird gebeten. Telefon: +43.5244.63240

Tiroler Wildkräuter. Foto: Luna AgencyTiroler Wildkräuter. Foto: Luna Agency

In Fügen im Zillertal führt Alexandra Wechselberger donnerstags um 10 Uhr Kräuterliebhaber aufs Spieljoch. Auf dem Almboden werden Kräuter gesammelt und danach wird ein schmackhaftes Kräutersalz hergestellt. Gehzeit: ca. 4-5 Stunden. Treffpunkt: Tourismusverband Fügen. Kosten: Erwachsene 4 Euro inkl. Wanderurkunde, Kinder bis 12 Jahre kostenlos. Die Fahrt mit der Gerolsbahn kostet 18 Euro, mit Gästekarte und für Kinder 9 Euro. Anmeldung: am Vortag bis 16.00 Uhr im TVB Büro Fügen, Telefon: +43.5288.62262

In Mayrhofen führt Erika Sporer bei einer informativen Wanderung durch den geschützten Landschaftsteil Scheulingwald, danach wird eine Kräutersuppe zubereitet. Treffpunkt: 10 Uhr beim Europahaus Mayrhofen. Dauer: ca. 4 Stunden, davon 1 Stunde reine Gehzeit. Unkostenbeitrag: 5 Euro, für Gäste von Naturpark-Partnerbetrieben kostenlos. Anmeldung unter www.naturpark-zillertal.at oder beim TVB Tux-Finkenberg. Telefon: +43.5286.52181

In Tux erfährt man während des Wildkräuterspaziergangs in einer kleinen Gruppe (maximal 9 Teilnehmer) durch Wald und Wiesen auch allerhand über die Anwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten von Baumharzen und Wurzeln. Die Tour dauert etwa 4,5 Stunden, davon 2 Stunden reine Gehzeit, und findet jeden Freitag statt. Treffpunkt ist um 10:20 Uhr bei der Bushaltestelle "Hintertuxer Gletscherbahn". Unkostenbeitrag: 10 Euro, für Gäste von Naturpark-Partnerbetrieben kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Telefon: +43.5286.82181

Wildkräuter haltbar machen – einer der Inhalte der Kräuterwanderungen in Tirol.Wildkräuter haltbar machen – einer der Inhalte der Kräuterwanderungen in Tirol.

In Ebbs geht es donnerstags mit der Phytotherapeutin Maria Bachmann in der Welt des Zahmen Kaisers auf Kräutersuche. Nach der Wanderung werden auf der Aschinger Alm die Kräuter verarbeitet. Die Kräuterwanderungen werden von Mai bis September angeboten. Mit der KufsteinerlandCard ist die Wanderung kostenlos. Anmelden könnt ihr euch hier. Telefon: +43.5372.62207.

Im Bezirk Kitzbühel geht es in Hopfgarten dienstags um 9 Uhr auf Wiesenkräuterführung. Hier erfährt man Wissenswertes über die Heilwirkungen, das richtige Sammeln sowie die Verarbeitung und Haltbarmachung der Kräuter. Im Anschluss wird aus Spitzwegerich Tiroler Honig zubereitet. Kosten: 10 Euro pro Person (inkl. kleiner Jause mit Getränk und Kräutersalz). Anmeldungen bitte bis Montag 17 Uhr in den Infobüros der Ferienregion Hohe Salve oder online. Telefon: +43.57.507-7100

In Kirchberg präsentiert Kräuterhexe Regina Höckner dienstags um 10 Uhr verschiedene Kräuter, die am Wegesrand zu finden sind. Im Anschluss werden Interessierte in die Heilsalbenerzeugung eingeweiht. Die Kräuterwanderung dauert ca. 4 Stunden und ist kostenlos. Beim Erwerb der Salben fallen 5 Euro Unkostenbeitrag an. Die Anmeldung erfolgt im Tourismusbüro. Telefon: +43.57.507-2000

Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag vermittelt Kräuterfee Birgit Schwaiger in Fieberbrunn, wie vielfältig die Natur uns unterstützen kann. Im Kräuterstüberl werden Säfte, Tees, Aufstriche und Salben produziert und verkostet. Anmeldung bis zum Vortag 12 Uhr unter der Nummer +43.664.73449502 oder per Mail. Kostenpunkt: 45 Euro.

Kräutergärten

Das Tiroler Unterland tut sich besonders wegen seiner vielen Kräutergärten hervor: Ein besonderes Highlight ist etwa der öffentlich zugängliche Hildegard-Garten in Reith im Alpbachtal. Weiter innabwärts warten die "Annabatterie" der Festung Kufstein, die Kräuterwelt im Tierseetal oder die Kräuterspirale Thiersee auf wissbegierige Kräuterfans. Jeder dieser Kräutergärten ist thematisch aufgebaut und kann nach Voranmeldung, gegen einen kleinen Ukostenbeitrag, besichtigt werden - in einigen wird sogar eine Führung angeboten. Auf www.kufstein.com gibt es eine Übersicht dazu.

Hildegard-GartenHildegard-Garten

Angebote in Osttirol

Im Osttiroler Virgental geht es von Juli bis September jeden Dienstag mit einem Nationalpark-Ranger auf Kräutersuche. Die gepflückten Kräuter werden direkt auf der Wiese zu einem Nationalpark-Kräuteraufstrich verarbeitet. Erwachsene zahlen 20 Euro, für Nationalpark-Partner ist die Kräuterwanderung gratis. Telefon: +43.50.212-212

Gleich zwei Kräuterwanderungen bietet die Kräuterschmiede Heimat in Prägraten an: jeweils montags und freitags geht es auf einen Almkraut-Kurztripp, bei dem Krätuterexpertin Uta mit fachkundlicher Bestimmung begleitet. Im Anschluss kommt man bei einem Picknick auf den Geschmack der Natur. Kosten: 28 Euro. Etwas länger dauert der Kräuter-Workshop, der auf der Moafer Albe stattfindet. Neben der BEstimmung und Ernte von Almkräutern steht auch das Ansetzen von Schnaps, Essig und Öl am Programm. Der Workshop kostet 48 Euro pro Person (inkl. Transfer, Imbiss und einem halben Liter des angesetzten Produkts). Hotelgäste bekommen bei beiden Veranstaltungen einen Preisrabatt. Telefon: +43.4877.20084

Kulinarik-Tipp

Wer nach der Kräuterverkostung noch mehr Geschmackserlebnis auf (Un)Krautbasis sucht, sollte unbedingt im Strumerhof in Matrei reservieren. Im Kräuterwirtshaus wird nämlich direkt aus der "Hexenküche" serviert: Brennesselknödel, Blütenparfaits und Wiesenlasagne sind nur ein paar Beispiele der ausgezeichneten Gerichte.

Hier ist lediglich ein Auszug des großen Angebotes zum Thema Kräuter angeführt. Für weitere Infos kontaktiere bitte den Tourismusverband in deiner Region.

Nach beruflichen Jahren in Übersee erkundet Klaus Brunner mit Kamera und Mikrofon seine alte Heimat Tirol. Home is where your heart is.

Klaus
Letzte Artikel von Klaus
„Peaschtl“ in Rattenberg. 
, © Lea Neuhauser
Aktualisiert vor 7 Tagen in Kulturleben
Teufel, Krampusse und Perchten in Tirol
6 Min Lesezeit
Krautinger
Aktualisiert am 05.10.2022 in Kulturleben
Krautinger: Guter Geist in der Flasche
4 Min Lesezeit
Walnuss Camembert der Milchbuben., © christinaehammer.com
Aktualisiert am 29.08.2022 in Essen & Trinken
Alles Käse: Die Milchbuben vom Penningberg
4 Min Lesezeit
Weinrebe_Weingut-Zoller_Haiming
Aktualisiert am 20.06.2022 in Essen & Trinken
Wein aus Tirol: Wenn Reben bergsteigen
5 Min Lesezeit
Sonnwendfeuer
Aktualisiert am 07.06.2022 in Kulturleben
Sonnwendfeuer in Tirol
3 Min Lesezeit
"Kühe haben Vorrang" heißt es im Frühsommer auf der Kaunertaler Landesstraße.
Aktualisiert am 01.06.2022 in Kulturleben
Kuhlonnenverkehr: 17 Kilometer durchs Kaunertal
7 Min Lesezeit
zillertalbier_003_klein
Aktualisiert am 25.04.2022 in Empfehlungen
Blick in den Braukessel: Bier-Erlebniswelt im Zillertal
4 Min Lesezeit
Die Dolomitenhütte in Osttirol. Foto: TVB Osttirol / Zlöbl
, © TVB Osttirol, Zlöbl
Aktualisiert am 19.01.2022 in Empfehlungen
5 Übernachtungen, die man nicht vergisst
2 Min Lesezeit
Pension-Ladestatthof-Heubett-Header
Aktualisiert am 04.01.2022 in Empfehlungen
8 besonders romantische Unterkünfte in Tirol
3 Min Lesezeit
Langlaufen in Osttirol
, © TVB Osttirol/Lugger
Aktualisiert am 24.12.2021 in Sport
5 Loipen für Ausdauernde
3 Min Lesezeit
Primus inter pares – die Erste unter Gleichen. Annedore Oberborbeck ist das Bindeglied zwischen dem Dirigenten und den Musiker:innen.
, © Haus der Musik
Aktualisiert am 15.10.2021 in Kulturleben
Tonangebend: Das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
4 Min Lesezeit
Dreharbeiten zur 250. Folge des ORF-Krimi-Dauerbrenners.
, © ORF, Gebhardt Productions, Stefanie Leo
Aktualisiert am 15.09.2021 in Unterhaltung
SOKO Kitzbühel: Die Drehorte
4 Min Lesezeit
Ein alte Scheune als Theater-Location. Foto: Bert Heinzlmeier
Aktualisiert am 22.07.2021 in Kulturleben
Hochkultur im Heustadl: Steudltenn-Theater im Zillertal
4 Min Lesezeit
Manu Delago mit Fahrrad 202104 Johannes Sautner
Aktualisiert am 26.04.2021 in Kulturleben
Manu Delago geht auf ReCycling Tour
4 Min Lesezeit
die-besten-biere-tirols
Aktualisiert am 17.03.2021 in Essen & Trinken
Die besten Biere Tirols
11 Min Lesezeit
Das Bond-Museum von außen. Die Bauarbeiten auf 3.000 Metern waren extrem herausfordernd. Foto: Ricardo Gstrein/Ötztal Tourismus
Aktualisiert am 16.03.2021 in Empfehlungen
007 Elements: Bond-Erlebniswelt auf 3.000 Metern
3 Min Lesezeit
Wir wünschen einen besinnlichen Advent und Frohe Weihnachten!
, © Tirol Werbung - Martina Wiedenhofer
Aktualisiert am 22.12.2020 in Kulturleben
Playlist: Die 7 schönsten Weihnachtslieder Tirols
4 Min Lesezeit
Die Liebburg am Lienzer Hauptplatz.
Aktualisiert am 24.08.2020 in Empfehlungen
Stadt mit Geschichte: Ein Tag in Lienz
8 Min Lesezeit
Apfelradln_1_klein
Aktualisiert am 24.07.2020 in Essen & Trinken
Apfelradln: das Original Rezept zum Nachkochen
2 Min Lesezeit
Flaumige Buchteln, frisch aus dem Ofen.
Aktualisiert am 24.07.2020 in Essen & Trinken
Buchteln: das Original Rezept zum Nachkochen
3 Min Lesezeit
Wörgl, Bahnhof, Abfahrtsanzeige
Aktualisiert am 17.06.2020 in Empfehlungen
Radtransport mit den Öffis in Tirol
5 Min Lesezeit
Schloss Ambras Innsbruck
Aktualisiert am 22.04.2020 in Empfehlungen
10 virtuelle Museen und Rundgänge in Tirol
4 Min Lesezeit
Paragleiter Hohe Salve
Aktualisiert am 22.04.2020 in Empfehlungen
10 virtuelle Ausflugsziele in Tirol
3 Min Lesezeit
Tiroler-Gugelhupf
Aktualisiert am 21.04.2020 in Essen & Trinken
Gugelhupf-Rezept nur aus Tiroler Zutaten
2 Min Lesezeit
Petra_Astner_Fieberbrunn
Aktualisiert am 06.03.2020 in Empfehlungen
Ask a local: Einheimischen-Tipps aus Fieberbrunn
4 Min Lesezeit
Ask a local: Innsbruck
Aktualisiert am 11.02.2020 in Empfehlungen
Ask a local: Einheimischen-Tipps aus Innsbruck
4 Min Lesezeit
belinda-imst1
Aktualisiert am 11.02.2020 in Empfehlungen
Ask a local: Einheimischen-Tipps aus Imst
4 Min Lesezeit
Glückliche Finisher des Ski Trails in Tannheim. Foto: Tirol Werbung / Charly Schwarz
Aktualisiert am 02.01.2020 in Empfehlungen
5 Volkslangläufe für jedermann
2 Min Lesezeit
Christine Silberberger aus Auffach ist mit Leib und Seele Wildschönauerin.
Aktualisiert am 11.12.2019 in Empfehlungen
Ask a local: Einheimischen-Tipps aus der Wildschönau
5 Min Lesezeit
SONY DSC
Aktualisiert am 11.12.2019 in Empfehlungen
Ask a local: Einheimischen-Tipps aus Hopfgarten
5 Min Lesezeit
19-10-20 Tirol Werbung – Herbst Rezepte_92_klein
Aktualisiert am 09.12.2019 in Essen & Trinken
Die besten Kartoffel-Rezepte: Apfel-Erdapfel-Tarte
3 Min Lesezeit
TirolWerbung_930127
Aktualisiert am 05.12.2019 in Empfehlungen
5 Skigebiete mit Zuganbindung
2 Min Lesezeit
Aktualisiert am 05.11.2019 in Menschen
Die Messner von der Hohen Salve
4 Min Lesezeit
Stams_Stamser Alm
Aktualisiert am 09.10.2019 in Essen & Trinken
Tiroler Superfood: Graukäse und Zieger
4 Min Lesezeit
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Aktualisiert am 10.08.2019 in Empfehlungen
5 Fotomotive mit Like-Garantie
3 Min Lesezeit
Foto: Tirol Werbung
Aktualisiert am 08.08.2019 in Sport
5 Biketouren für Entdecker
3 Min Lesezeit
E-Bike_2
Aktualisiert am 29.07.2019 in Sport
E-Mountainbike: 5 Trends im Sommer 2019
4 Min Lesezeit
Foto: Tirol Werbung.
Aktualisiert am 29.07.2019 in Essen & Trinken
5 Reviere für Schmankerljäger
3 Min Lesezeit
TW Berufe Mayrhofen  – Penken Harakiri Die steilste Piste Öster
Aktualisiert am 26.06.2019 in Menschen
Pistenraupenfahrer auf der Harakiri
3 Min Lesezeit
Stubaier Höhenweg. Foto: Tirol Werbung
Aktualisiert am 13.06.2019 in Sport
5 Weitwanderwege für Nimmermüde
3 Min Lesezeit
Flugrettung_3
Aktualisiert am 05.03.2019 in Menschen
Die Flugretter aus dem Außerfern
4 Min Lesezeit
Bürgermeisterlift
Aktualisiert am 21.02.2019 in Menschen
Der Bürgermeisterlift von Navis
4 Min Lesezeit
Kinder im Schnee, Pitztal
Aktualisiert am 19.02.2019 in Unterhaltung
5 Abenteuer für Winterkinder
2 Min Lesezeit
TW Berufe – Mooserwirt DJ Gerhard Schmiederer; in St Anton am Ar
Aktualisiert am 12.02.2019 in Menschen
DJ am Olymp des Après-Ski
4 Min Lesezeit
Gasthof Gemse in Zams
Aktualisiert am 10.01.2019 in Unterhaltung
5 Wirtshäuser für Stubenhocker
3 Min Lesezeit
Außenansicht mit Jesuitenkirche. Foto: Günther Egger
Aktualisiert am 05.11.2018 in Kulturleben
Das Haus der Musik in Innsbruck
2 Min Lesezeit
Westendorf, Hinterwindau, Käsealm Straubing
Aktualisiert am 11.05.2018 in Sport
E-Bike Tipps für Einsteiger
2 Min Lesezeit
Arbeitsplatz mit Traumaussicht: Josef Geislers Büro am Penken.
25.05.2021 in Menschen
Der Herr der Harakiri
3 Min Lesezeit
Klettergarten Ötztal. Foto: Tirol Werbung.
31.03.2021 in Sport
5 Klettergärten für Klein und Groß
3 Min Lesezeit
Tirol_Werbung_Upstream_Surfing_HR_157
24.06.2019 in Sport
Die Surfer vom Inn
3 Min Lesezeit
Alle Artikel von Klaus
1 Kommentar verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!