Kleine natürliche Sprünge die sehr leicht umfahren werden können, © Ötztal Tourismus
Kleine natürliche Sprünge die sehr leicht umfahren werden können, © Ötztal Tourismus
Sehr schön gebaute Steilkurven, © Ötztal Tourismus
Sehr schön gebaute Steilkurven, © Ötztal Tourismus
Es bleibt fast keine Zeit zum Panorama genießen, © Ötztal Tourismus
Es bleibt fast keine Zeit zum Panorama genießen, © Ötztal Tourismus

Singletrail
Teäre Line

Eigensinnig und stur, manchmal auch bockig. Diese Bedeutung hat das Wort Teäre im alten Ötztaler Dialekt. Auf der gleichnamigen Strecke der Bike Republic Sölden ist davon allerdings keine Spur - eine Achterbahn auf zwei Rädern mitten in Tirol. Mit über 130 Steilkurven und einem Vielfachen an Wellen präsentiert sich die Teäre-Line als erstklassiger Flow-Trail. Auf knapp 7 km Länge surft man von der Mittelstation der Gaislachkoglbahn bis hinab ins Zentrum von Sölden. Während Einsteiger den Flow von Kurve zu Kurve verspüren, können fortgeschrittene Mountainbiker die Wellen als Sprünge nutzen oder mit erhöhter Geschwindigkeit den Anspruch steigern. Ganz nach dem Flow-Country-Prinzip kommen hier Trail-Novizen und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Mittelstation Gaislachkogelbahn

Endpunkt

Sölden

Gebirgszug

Ötztaler Alpen

Länge

7 km

Fahrzeit

0 h 45 min

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

Singletrail mittelschwierig

Höhenlage

2.180 m 1.380 m

Höhenmeter bergab 820 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkplatz bei der Talstation der Gaislachkoglbahn

 

Trail-Status

www.bikerepublic.soelden.com

Downloads

Streckenbeschreibung

Hinauf geht es mit der Gaislachkogelbahn. Direkt bei der Mittelstation der Gaislachkoglbahn hält man sich rechts und kommt zum großen Steinbogen, der das Tor zur Bike Republic Sölden darstellt. Über die Eebme-Line gelangt man zum Einsteig der Teäre-Line. Ein großes Steinmandl ziert den Start des Flow-Trails und ist nicht zu übersehen.

Von Beginn an führt die Strecke in zahlreichen Anliegern und Wellen Richtung Tal. Mehrere Straßenquerungen sind bestens mit Schildern gekennzeichnet. Im Mittelteil schraubt man sich auf vielen aufeinanderfolgenden Kurven und Brücken entlang eines Grabens weiter bergab. Links, rechts, links, rechts - immer im Flow.

Die Teäre-Line endet bei der Rauth Alm an der Straße. Hier können fahrtechnisch weniger versierte Biker rechts über die Gletscherstraße zur Talstation zurück rollen. Ein anspruchsvoller Singletrail, den sich Wanderer und Mountainbiker teilen, führt auf einem naturbelassenen Weg zurück zur Gaislachkoglbahn.

Ort entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Sölden

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat