Weitwandern auf den Schwingen des Adlers, © Tirol Werbung/Dominik Gigler
Weitwandern auf den Schwingen des Adlers, © Tirol Werbung/Dominik Gigler

Adlerweg


Weitwandern auf den Schwingen des Adlers


In der hochalpinen Bergwelt, nah unterm Himmel, verläuft der Adlerweg von Osten nach Westen durch ganz Tirol. Der Wegverlauf gleicht der Silhouette eines Adlers, der mit weit ausgebreiteten Schwingen in den Lüften schwebt.

Der Adlerweg verläuft auf 33 Etappen durch ganz Tirol. 413 Kilometer und 31.000 Höhenmeter gilt es entlang der Strecke zu bewältigen. Der Weitwanderweg ist dabei in zwei Routen unterteilt: 24 Tagesetappen führen quer durch die Bergwelt Nordtirols, die zweite Route durchquert auf neun Tagesetappen die Glockner- und Venediger-Gruppe in Osttirol.

Wer das Weitwander-Abenteuer annimmt, wird von der Vielseitigkeit des Adlerwegs begeistert sein. Der Verlauf durch die verschiedenen Gebirgszüge garantiert Abwechslung: Wer das Land mit weitläufigen Wanderungen entdecken will, wird ebenso begeistert sein wie geübte Bergsteiger und Alpinisten, die nach Gipfelsiegen streben. Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind die Voraussetzung bei vielen Etappen.

Auf den Spuren der Pioniere: die Adler-Alpingeschichten

Berge erzählen Geschichten – von mutigen Alpinisten, tollkühnen Erstbesteigungen und abenteuerlichen Erschließungen. Jede Etappe des Tiroler Adlerwegs ist deshalb auch ein Stück „historischer Boden“. Die Adler-Alpingeschichten verbinden nicht nur Vergangenheit und Gegenwart, sondern auch die einzelnen Etappenziele. Denn Achtsamkeit gebührt sowohl der großartigen Natur als auch der Leistung jener Pioniere, die die Tiroler Berge Schritt für Schritt erforscht und unter großen Mühen Wege und Schutzhütten gebaut haben. Wer die letzte Etappe der Nordtiroler Route bzw. Osttiroler Route absolviert hat, kann sich im Adlerweg-Tourenbuch mit seiner eigenen Adlerweg-Geschichte verewigen. Die beiden Bücher finden Sie an der Rezeption des Arlberg Hospiz Hotel in St. Christoph am Arlberg (Nordtirol) bzw. im Lucknerhaus (Osttirol).

Adlerweg: Start im Wilden Kaiser, © Tirol Werbung
Adlerweg: Start im Wilden Kaiser
Adlerweg: Zwischenstopp am Hintersteiner See, © Tirol Werbung
Adlerweg: Zwischenstopp am Hintersteiner See
Adlerweg: Etappe in den Brandenberger Alpen, © Tirol Werbung
Adlerweg: Etappe in den Brandenberger Alpen
Adlerweg: Etappe im Rofan, © Tirol Werbung
Adlerweg: Etappe im Rofan
Adlerweg: Etappenziel Erfurter Hütte, © Tirol Werbung
Adlerweg: Etappenziel Erfurter Hütte
Adlerweg: Route durchs Karwendel, © Tirol Werbung
Adlerweg: Route durchs Karwendel
Adlerweg: Stube in der Pfeishütte, © Tirol Werbung
Adlerweg: Stube in der Pfeishütte
Adlerweg: Goetheweg hoch über dem Inntal, © Tirol Werbung
Adlerweg: Goetheweg hoch über dem Inntal
Adlerweg: Ausblick vom Hafelekar über Innsbruck, © Tirol Werbung
Adlerweg: Ausblick vom Hafelekar über Innsbruck
Adlerweg: Zirbenweg am Patscherkofel, © Tirol Werbung
Adlerweg: Zirbenweg am Patscherkofel
Adlerweg: Durch das Gaistal Richtung Zugspitze, © Tirol Werbung
Adlerweg: Durch das Gaistal Richtung Zugspitze
Adlerweg: Route in den Lechtaler Alpen, © Tirol Werbung
Adlerweg: Route in den Lechtaler Alpen
Adlerweg: Ausblicke in den Lechtaler Alpen, © Tirol Werbung
Adlerweg: Ausblicke in den Lechtaler Alpen
Adlerweg: Von der Hanauerhütte Richtung Württemberger Haus, © Tirol Werbung
Adlerweg: Von der Hanauerhütte Richtung Württemberger Haus
Adlerweg: Etappenziel Württemberger Haus, © Tirol Werbung
Adlerweg: Etappenziel Württemberger Haus
Adlerweg: Übernachtung im Württemberger Haus, © Tirol Werbung
Adlerweg: Übernachtung im Württemberger Haus
Adlerweg: Streckenabschnitt in Osttirol, © Tirol Werbung
Adlerweg: Streckenabschnitt in Osttirol
Adlerweg: Etappenziel Stüdlhütte, © Tirol Werbung
Adlerweg: Etappenziel Stüdlhütte
Adlerweg: Herrliche Ausblick von der Stüdlhütte, © Tirol Werbung
Adlerweg: Herrliche Ausblick von der Stüdlhütte
Adlerweg: Blick zum Großglockner, Österreichs höchstem Berg, © Tirol Werbung
Adlerweg: Blick zum Großglockner, Österreichs höchstem Berg

Adlerweg-Etappen nach Gebirgszügen

mehr anzeigen +

Perfekter Begleiter

Jetzt neu: Digitale Stempelkarte


SummitLynxApp zum Sammeln der Adlerweg-Nadel, © SummitLynxApp

Für viele Wanderer sind sie regelrechte Sammlerobjekte – Stempelkarten und Wandernadeln, die man auf vielen Hütten und Almen erhält. Auf dem Tiroler Adlerweg gibt es die Stempelkarte jetzt auch in digitaler Form. Dazu einfach die SummitLynx App im App Store oder Google Play Store downloaden und registrieren. Mit eingeschaltetem GPS holt man sich damit am Ausgangspunkt und am Zielpunkt einen digitalen Stempel. Wer fünf Etappen schafft, erhält 6 Punkte und damit die bronzene Adlerweg-Nadel. Für 15 Etappen und 16 Punkte gibt es Silber, und die goldene Krone darf sich aufsetzen, wer den ganzen Adlerweg geschafft und damit 25 Punkte gesammelt hat. Die Besten treffen sich dann in der Hall of Fame.

Beschilderung & Wegmarkierung am Adlerweg

Kein Adlerblick ist notwendig, damit sich Weitwanderer am Adlerweg orientieren können: Am Start- und Endpunkt der Nordtiroler und Osttiroler Adlerweg-Routen heißen imposante Adler-Installationen Weitwanderer willkommen. Entlang der Etappen sind dann die einheitliche Beschilderung mit gelben Wegtafeln und die rot-weiß-roten Bodenmarkierungen ein zuverlässiger Wegweiser. Auf den Wegtafeln sind neben dem Adlerweg-Piktogramm die Schwierigkeitsstufe der jeweiligen Etappe, die veranschlagte Gehzeit, die Wegnummer und eine Information darüber, ob sich am Ziel eine bewirtschaftete Alm oder ein Gasthof befindet, gut sichtbar angeführt.

Alpine Auskunft

Wer sich in das Abenteuer Adlerweg stürzen möchte, kann sich vorab alle wesentlichen Informationen bei der Alpinen Auskunft einholen. Der Berg- und Skiführer Michael Rutter gibt telefonisch unter +43.512.587828-25 oder per Mail an info@alpine-auskunft.at Auskunft über die Bedingungen am Berg, die aktuelle Wetteraussicht, Schneelage oder Lawinensituation sowie Tipps zur allgemeinen Sicherheit am Berg. Neben der Beratung vermittelt er auch gerne an einen staatlichen geprüften Bergsportführer weiter, falls jemand eine porfessionelle Begleitung bei der Bergtour wünscht.

Literaturtipps zum Adlerweg

 

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat