Kulinarische Köstlichkeiten auf der Außermelanalm
Kulinarische Köstlichkeiten auf der Außermelanalm

Ein Ausflug für die Sinne: Kulinarische Wanderungen in Tirol

Was wäre eine Wanderung ohne die Einkehr in eine Hütte, Almwirtschaft oder einen Gasthof? Für viele Bergfreunde nur das halbe Vergnügen. Diese neun Wanderungen, ausgewählt von Themenexperten, rücken die Kulinarik vollends in den Mittelpunkt.

Jeder, der schon mal in den Bergen wandern war, kennt die appetitanregende Wirkung schöner Ausblicke, frischer Luft und körperlicher Betätigung. Mit diesem Mechanismus im Hinterkopf haben drei Themenexperten insgesamt neun kulinarische Wanderungen konzipiert. Allesamt führen zu einer Wirtschaft, die besonders heraussticht: In der Kategorie „Wanderungen für Gourmets“ ist es das hohe Niveau der Küchenkunst, bei den „Almen mit eigener Produktion“ die traditionelle Herstellung hochwertiger Milchprodukte und in der Kategorie „Wanderungen für Familien“ der Erlebnisfaktor und die Kinderfreundlichkeit des Restaurants. Was ihnen an den Touren besonders gefällt, erzählen die Experten in den Wanderungsbeschreibungen.

Wanderungen für Gourmets

Spitzenküche hoch in den Bergen erwartet Wanderer auf den drei Touren, die Hauben- und Sternekoch Alexander Fankhauser eigens für Gourmets ausgesucht hat. Auf der Angerer Alm ist vor allem der einzigartige Weinkeller ein besonderes Highlight, im ice Q der Blick aus über 3.000 Metern Höhe in die Ötztaler Bergwelt und auf der Wedelhütte das exklusive Ambiente eines 5-Sterne-Hauses. Fankhauser, der in Hochfügen im Zillertal das Restaurant „Alexander“ im 4-Sterne-Hotel Lamark betreibt, empfiehlt diese drei Mitbewerber aus echter Überzeugung. Und das Praktische ist: Alle drei Häuser sind leicht erreichbar – mit und ohne Seilbahnunterstützung.

Almen mit eigener Produktion

Die Bodenständigkeit einer guten Almwirtschaft ist für viele Bergwanderfreunde durch nichts zu übertreffen. Die Tiroler Schriftstellerin und Almexpertin Irene Prugger hat für diese Serie drei ihrer liebsten Almen ausgesucht, die ihre Käse- und Milchprodukte direkt vor Ort herstellen und Gästen als Jause oder zum Kauf anbieten. Auf gut ausgeschilderten, meist einfachen Wegen geht es hinauf und mit vollem Rucksack wieder herunter. Und immer sorgt ein traumhaftes Bergpanorama für das Gefühl, ein Stück über den Dingen zu schweben.

Wanderungen für Familien

Eine kulinarische Wanderung mit der ganzen Familie? Eine gute Idee – wenn es auch für die Kinder etwas zu erleben gibt. Kathrin Siller, Redakteurin der Tiroler Tageszeitung, kennt sich nicht nur mit Bergrestaurants aus, sondern als dreifache Mutter auch mit dem Blick der Kinder auf dieselben. Ihre drei Favoriten haben deshalb eines gemeinsam: Direkt vor der Tür kann der Nachwuchs nach Herzenslust toben, spielen und tolle Gerätschaften ausprobieren. Denn alle Familienrestaurants befinden sich in einer Erlebnis- und Spielwelt.

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat