Almwanderung
Ellmau - Wochenbrunner Alm - Kaiseralm - Scheffau

In weitem Bogen führt diese mittelschwierige Wanderung von Ellmau an den Südflanken des Wilden Kaisers entlang bis nach Scheffau. Die gut 15 Kilometer lange Tour ist landschaftlich äußerst vielseitig: Es geht über mehrere Almen, durch wunderschöne Laub-, Latschen- und Mischwälder, durch Kare und an eindrucksvollen Felswänden entlang. Weiter oben bieten sich schöne Ausblicke auf die Kitzbüheler Alpen und die Hohen Tauern. Zum Rasten bieten sich vor allem die Wochenbrunner Alm und die urige Kaiser-Hochalm an (1.434 Meter, nur zeitweise bewirtschaftet).

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Ellmau

Tourenziel

Wochenbrunner Alm, Kaiseralm

Endpunkt

Scheffau

Gebirgszug

Kaisergebirge

Länge

15,6 km

Gehzeit

6 h 30 min

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

1.460 m 750 m

Höhenmeter bergauf 815 m
Höhenmeter bergab 860 m

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Ellmau (Ortszentrum)

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Brennhütte
  • Wochenbrunner Alm
  • Kaiser-Hochalm (nur teilw. bewirtschaftet; zweite Juli-Hälfte bis Mitte Sep.)
  • Kaiseralm (ab Mitte Mai)
  • Gasthof Weberbauer
  • Hotel Kaiser
  • Gasthof zum Wilden Kaiser

Downloads

Streckenbeschreibung

Vom Ellmauer Ortszentrum in nördlicher Richtung zur Unterführung der Bundesstraße gehen. 50 Meter danach nach rechts abzweigen und gleich wieder links Richtung Wochenbrunner Alm/Wilder Kaiser. Auf dem Asphaltweg durch den Golfplatz geht es leicht ansteigend etwa eineinhalb Kilometer bis zur Abzweigung „14 Wanderweg Wochenbrunn“. Hier überquert man eine kleine Brücke und zweigt gleich danach links in den Wanderweg ab. Etwa einen Kilometer am Bach entlang aufwärts wandern, dann wieder zurück auf die asphaltierte Straße. Dieser folgt man aufwärts, bis kurz nach dem kleinen Maut-Häuschen der Steig zur Wochenbrunner Alm links abzweigt. Direkt oberhalb der Wochenbrunner Alm folgt man der Beschilderung „Gruttenhütte“ und wandert auf dem Fußweg recht steil im Wald empor. Später linker Hand zum beschilderten Steig „Riedlhütte“ abzweigen. Der schmale Pfad zieht beinahe eben nach Westen und mündet in einen Wiesenweg. Hier dem Pfeil folgen und links weiter. Die Route trifft dann auf den Weg Nr. 14 – an der Stelle bergwärts („Riedlhütte“ bzw. „Gruttenhütte“). Anschließend auf einem Steig über eine Wiese und dann durch herrlichen Buchenwald aufwärts. Der Steig leitet später in einen Forstweg. Nun auf dem Forstweg (Nr. 14a) zügig empor Richtung Gruttenhütte.

Bei rund 1.400 Metern Seehöhe zweigt links der „Höhenweg Kaiser Hochalm“, bzw. „Scheffauer“, „Hintersteiner See“ ab. Jetzt auf dem Wilder-Kaiser-Steig im lichten Mischwald bzw. durch Latschen und Kare südlich am Treffauer vorbei. Weiter Richtung „Kaiser Hochalm“ auf 1.434 Metern Höhe, die im freien Gelände liegt. Von dieser auf markiertem Steig hinunter zur Kaiseralm auf 1.146 Metern. Ab hier folgt man den Wegweisern Richtung „Scheffau Dorf“. Die Route führt vorbei an den Gebäuden des Weilers Schießling und weiter zum Parkplatz Schießling. Hier zweigt man links ab („41 Scheffau Dorf“) und wandert bis ins Ortszentrum. Nur wenige Meter unterhalb der Kirche befindet sich die Bushaltestelle. Von hier fahren in der Wandersaison etwa stündlich Busse zurück zum Ausgangsort Ellmau (Postbus und der „Kaiserjet“, ein Wander- und Bäderbus, der die Orte Söll, Scheffau, Ellmau und Going verbindet).

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Ellmau

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat