Türmljoch, © TVB Osttirol/Friedl Schneider
Türmljoch, © TVB Osttirol/Friedl Schneider

Bergwanderung
Türmljoch

Das Türmljoch ist ein technisch recht leichter, gletscherfreier Übergang zwischen Dorfertal und Maurertal in der südlichen Venedigergruppe. Über diesen aussichtsreichen Abschnitt des Venediger-Höhenwegs führt die mittelschwierige Tour von der Johannishütte über die Essen-Rostocker Hütte zurück nach Hinterbichl im Virgental. Am Türmljoch bietet sich optional noch ein schöner Klettersteig an.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Johannishütte im Dorfertal

Tourenziel

Türmljoch

Endpunkt

Hinterbichl im Virgental

Gebirgszug

Venedigergruppe

Länge

14,7 km

Gehzeit

7 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

2.790 m 1.335 m

Höhenmeter bergauf 680 m
Höhenmeter bergab 1.480 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Hinterbichl, beim Gasthof Islitzer

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Johannishütte (erste Märzhälfte bis Anf. Mai und Mitte Juni bis erste Oktoberhälfte)
  • Essen-Rostocker-Hütte (Anf. März bis Mitte Mai und Anf. Juni bis Anf. Okt.)
  • Stoan-Alm (normalerweise Anfang Mai bis ca. Ende Oktober, derzeit möglicherweise geschlossen)
  • Gasthof Islitzer in Hinterbichl

Downloads

Streckenbeschreibung

Startpunkt der Tour ist die Johannishütte (2.116 Meter). Man erreicht sie entweder zu Fuß (ca. 2 Stunden) oder mit dem Venedigertaxi von Hinterbichl durch das Dorfertal. An der Johannishütte geht es rechts vorbei und über einen Holzsteg auf die andere Seite des Zettalunitzbachs. Nun ein paar Gehminuten hinauf, bei den Wegweisern nach links biegen und den weißroten Markierungen folgen. Mit einer Gegensteigung den Dorferbach queren, wobei der Almzufahrtsweg gekreuzt wird. Rechts haltend in Richtung Norden schräg den Hang hinauf, bis der Weg ca. eine halbe Stunde später nach links schwenkt und um die felsigen Ausläufer des Aderkamms führt. Jetzt befindet man sich bereits im Anmarsch auf das Türmljoch (2.790 Meter). Erst geht es aber noch über einen Zufluss des Aderkammbachs und über steile Kehren hinauf, bis man den Übergang erreicht hat. Der Namensgeber des Jochs, das markante Türml, ist linker Hand zu sehen. Außerdem eröffnet sich von hier eine großartige Aussicht, die man eine Weile genießen sollte. Nun geht es am westlichen Hang über Geröll und Felsen in zahlreichen Serpentinen steil hinab, bis hinunter zum weißschäumenden Maurerbach, der gequert wird. Zum Verpflegungsstützpunkt Essener-Rostocker-Hütte ist es jetzt nur noch ca. eine Viertelstunde Gehzeit. Nach einer Rast in der vorbildlich geführten Alpenvereins-Hütte weiter hinunter ins Maurertal. An der unbewirtschafteten Ochsnerhütte vorbei gelangt man in weiterer Folge zur Jausenstation Stoan-Alm. Ab dem Bauernhof Ströden und dem dortigen Wanderparkplatz geht es auf der Straße zu Fuß oder mit dem Postbus zurück nach Hinterbichl.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Hinterbichl 15, Prägraten am Großvenediger

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat