Adlerweg-Etappen in den Lechtaler Alpen


Der „Lechtaler“ Abschnitt des Adlerweges ist herausfordernd: Auf acht anspruchsvollen Etappen gilt es mehr als 100 Streckenkilometer mit rund 7.500 Höhenmetern zu bewältigen.

Die Lechtaler Alpen sind von besonders kerniger Natur und haben sich durch dosierte Zurückhaltung bei der Erschließung ihren ursprünglichen Charakter bewahrt. Sie beeindrucken mit einer abwechslungsreichen, wunderschönen Landschaft, die sich aus dem unterschiedlichen Gesteinsaufbau ergibt. Nahezu alle 600 benannten Gipfel sind imposant, aber nur einer hat die 3.000er Marke geschafft: die Parseierspitze mit 3.036 Metern.

Die Adlerweg-Route führt von Ehrwald über die Lorea Hütte, Anhalter Hütte, Hanauer Hütte, das Württemberger Haus, die Memminger Hütte und Ansbacher Hütte zum Kaiserjochhaus. Hier beginnt schließlich die letzte Etappe am Nordtiroler Adlerweg, die nach St. Christoph am Arlberg führt.

Adlerweg-Etappen in den Lechtaler Alpen
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat