View from Kreuzspitze mountain to the Großvenediger, © Friedl Kratzer
View from Kreuzspitze mountain to the Großvenediger, © Friedl Kratzer

Adlerweg-Etappe O2: Johannishütte - Eisseehütte

Weiter durch die faszinierende Bergwelt: Von der Johannishütte geht es Richtung Kreuzspitz-Höhenweg, anfangs durch satte grüne Matten, später durch felsiges Gelände. In diesem Bereich könnte man auch einen Abstecher auf die „Kreuzspitze“, mit ihrem atemberaubenden Blick auf den Großvenediger wagen. Die super Linienführung und die tollen Ausblicke auf die benachbarten Gletscherberge belohnen für den langen Zustieg. Der Adlerweg führt jedoch weiter zur Sajathütte, dem „Schloss in den Bergen“. Das Etappenziel – die einfachere, aber ebenfalls gemütliche Eisseehütte – liegt allerdings noch ein gutes Stück entfernt.

Wissenswertes zu dieser Etappe

Adlerblick · Schön wenn man beim Wandern immer die alpine Gletscherwelt im Blick hat. Der "Umweg" über die Kreuzspitze lohnt mit einem besonders schönen Ausblick auf den Großvenediger.

Adlerkick ·Der Schernesschaft erstreckt sich zwischen der Johannishütte und der Sajathütte und bildet einen ausgesetzten Übergang, der verlässliche Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordert. Die Überwindung der Schernersschlucht ist ebenfalls recht spektakulär.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Johannishütte

Endpunkt

Eisseehütte

Gebirgszug

Venedigergruppe

Länge

11 km

Gehzeit

5 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

schwierig (schwarze Bergwege)

Höhenlage

2.750 m 2.110 m

Höhenmeter bergauf 1.250 m
Höhenmeter bergab 840 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Der Adlerweg

Das ist eine Etappe des Adlerweges, Tirols bekanntestem Weitwanderweg.

Downloads

Streckenbeschreibung

Startpunkt: Johannishütte

Von der Johannishütte führt der Venediger Höhenweg bzw. der Adlerweg Richtung Osten. Nach ca. einer Stunde öffnet sich ein kleines Hochtal, man folgt beim dortigen Wegweiser dem „Kreuzspitz-Höhenweg“, der zuerst in südlicher Richtung den „Scherneskopf“ anpeilt und dann nach Norden abzweigt. Nun geht es in Kehren auf die „Schernesschaft“ auf 3.040 Meter. Von hier steigt man im hochalpinen Gelände auf einem Felsensteig – der mit Stahlseilen versichert ist - Richtung Sajathütte ab. Wer noch Kraft und Zeit hat, dem ist ein Aufstieg von der Schernesscharte auf die Kreuzspitze mit 3.155 Metern und dem herrlichen Blick auf den Großvenediger empfohlen, aber Vorsicht die Tagesetappe ist mit dem Zwischenziel der Neuen Sajathütte noch nicht geschafft.

Einkehrmöglichkeiten: Neue Sajahütte

Dabei geht es zuerst eine Schuttrinne hinunter, dann weiter auf sandigem Boden am Fuß der Roten Säule, bevor man über einen Rasenhang zur Sajathütte (2.575 Meter) gelangt. Eine willkommene Zwischenstation zur kulinarischen Stärkung, bevor man auf dem Prägratner-Höhenweg in Richtung Eisseehütte weitermarschiert. Dieser Steig verbindet die Sajathütte mit der Eisseehütte, ohne dass man dazu ins Tal absteigen muss. Man verlässt die Sajathütte in Richtung Osten und umschreitet beim sogenannten „Fenster“ den Vorderen Sajatkopf auf dessen auslaufendem Südostgrat. Dort wendet sich der Steig Richtung Norden. Die zu querenden Steilrinnen sind wieder mit einer Steiganlage gut begehbar gemacht. Auch ein Hanganstieg ist durch bequeme Kehren entschärft. Weiter geht es durchs innere Timmeltal  bis zur Ortsbezeichnung „Hinteres Wiesach“, wo sich das Gelände wieder gemäßigter zeigt. Nun noch das letzte Stück über den Timmelbach zur gemütlichen Eisseehütte (2.521 Meter). Wegbeschreibungen siehe auch: „Osttiroler Wanderbuch“ von Walter Mair.

Endpunkt: Eisseehütte

HINWEIS: Als Alternative zu dieser sehr schwierigen Etappe besteht die Möglichkeit, von der Johannishütte direkt über die Zopetscharte zur Eisseehütte zu gelangen. Dauer: rund 4 Stunden, roter Bergweg; kein Wanderweg – Trittsicherheit erforderlich

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Prägraten am Großvenediger

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat