Feldalm in Walchsee, © Irene Prugger
Feldalm in Walchsee, © Irene Prugger

Almwanderung
Feldalm

Die Feldalm mit ihren mehreren Almhütten sieht fast so aus, wie Almen vor einem halben Jahrhundert ausgesehen haben. Trotzdem ist die Zeit hier nicht stehen geblieben: Die Feldalm ist eine der wenigen Gemeinschaftsalmen, die biozertifiziert sind. Auf einer Bio-Alm darf kein Bauer sein Vieh konventionell füttern, die Milch rinnt schließlich im Sennkessel zusammen. Bei der Feldalm ist das die Milch von rund 70 Kühen, etliche davon gehören der Familie von Heinz Gstir, einem bekannten Tiroler Bio-Pionier und Gründer der Marke „Bio vom Berg“. Eine Jausenstation gibt es auf dieser traditionell geführten Alm nicht, aber ein Glas Bio-Buttermilch ist bei den Almbauern gewiss zu bekommen. Den hervorragenden Bio-Almkäse kann man etwa in der Biosennerei Hatzenstädt am Niederndorferberg (Gränzing 22) erwerben.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Parkplatz Ostufer Walchsee

Tourenziel

Feldalm

Endpunkt

Parkplatz Ostufer Walchsee

Gebirgszug

Kaisergebirge

Länge

21 km

Gehzeit

6 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

leicht (Wanderwege)

Höhenlage

1.330 m

Höhenmeter bergauf 930 m
Höhenmeter bergab 930 m

Kondition*

Technik*

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Streckenbeschreibung

Der Weg führt vom Parkplatz am Ostufer des Walchsees in rund 3 Stunden Gehzeit zur Feldalm.

Der Rückweg erfolgt auf demselben Weg wie der Hinweg.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Walchsee

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat