Blick vom Blaser auf den Serles, © Tirol Werbung / Wolf Helene
Blick vom Blaser auf den Serles, © Tirol Werbung / Wolf Helene

Gipfelwanderung
Blaser (2.241 m)

Der Blaser gibt seinem Namen alle Ehre. Auf 2.241 Metern Höhe bläst fast immer ein frischer Wind. Für manche eine willkommene Abkühlung nach einem anspruchsvollen Aufstieg. Die Tour beginnt im urigen Dorf Trins und ist landschaftlich geprägt von Blumenwiesen und mächtigen Felsen. Im Juni, wenn besonders viel blüht, zeigt sich der Blumenberg Blaser ausgesprochen farbenfroh. Auf der Blaser-Hütte können sich hungrige Bergsteigerinnen und Bergsteiger stärken und die Aussicht auf die imposante Serles genießen, bevor sie die letzten Höhenmeter zum Blasergipfel bezwingen. Der Abstieg über den Kreuzweg von Maria Waldrast nach Matrei rundet die Tagestour für trittsichere Wanderer perfekt ab.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Trins, Parkplatz im Ortsteil Leiten

Tourenziel

Blasergipfel

Endpunkt

Trins, Parkplatz im Ortsteil Leiten

Gebirgszug

Stubaier Alpen

Länge

15 km

Gehzeit

7 h 30 min

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

2.241 m 986 m

Höhenmeter bergauf 1.031 m
Höhenmeter bergab 1.331 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Trins, Parkplatz im Ortsteil Leiten 

 

Einkehrmöglichkeiten

  • Blaser Hütte (geöffnet von Juni bis September)

Downloads

Streckenbeschreibung

Die Tour beginnt im Gschnitztal in Trins an einem kleinen Parkplatz im Ortsteil Leiten. Von dort führt ein Forstweg nach Westen durch einen dichten Wald und über eine große Kehre bergaufwärts in Richtung Nordosten. Auf etwa 1600 Metern Höhe beginnt ein Steig, der vorbei an zahlreichen Bergwiesen in Richtung Blaser-Hütte führt. Von der Blaser-Hütte ist es nur noch ein Katzensprung zum Blasergipfel. Dieser besticht mit seiner wunderbaren Aussicht auf die markante Serles im Nordwesten und das Kloster Maria Waldrast im Norden. Der Abstieg erfolgt durch das Lange Tal nach Maria Waldrast und über einen Kreuzweg nach Matrei. Von hier aus kann der Ausgangspunkt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Vom Bahnhof in Matrei am Brenner fährt eine S-Bahn nach Steinach am Brenner. Weiter geht es mit dem Postbus, bis nach insgesamt etwa 15 Minuten Fahrtzeit der Ausgangsort Trins (Haltestelle Wienerhof) erreicht wird. Von der Gschnitztaler Landesstraße führt die Dorfstraße Richtung Nordwesten wieder zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz im Ortsteil Leiten.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Brennerstraße 67, Steinach

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat