Der Star-Countertenor Franco Fagioli gibt sich 2020 bei den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck die Ehre, © Julian Laidig
Der Star-Countertenor Franco Fagioli gibt sich 2020 bei den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck die Ehre, © Julian Laidig

Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

Innsbruck, 31.07.2020 - 30.08.2020

Ein Großteil des ursprünglich aufgestellten Programms der 44. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik kann nun doch stattfinden, wenn auch in teils neu konzipierter Form und unter Einhaltung der Abstandsregeln. Darunter sind alle drei geplanten Opern.

Es sind die weniger berühmten Opernvertonungen, denen im Sommer bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2020 die Aufmerksamkeit gilt. Nicht Beethoven, Mozart und Cavalli stehen im Mittelpunkt, sondern vor allem Ferdinando Paër mit seiner „Leonora“. Die Oper erzählt die gleiche Geschichte wie Beethovens „Fidelio“, ist aber ein Jahr älter. Aufgrund der veränderten Aufführungsbedingungen wird sie ohne Bühnenbild und Kostüme dargeboten.

Intendant Alessandro De Marchi dirigiert anlässlich des Beethoven-Jahrs außerdem dessen Messe in C-Dur im Innsbrucker Dom. Und weil die Oper eine so tragende Rolle spielt, widmen sich die Festwochen auch ihren historischen Vorgängern: den sogenannten Intermedien. Das waren szenisch-musikalische Zwischenspiele bei der Aufführung von Sprechtheaterstücken, die am Medici-Hof in Florenz noch vor der Oper stark in Mode waren. Aus diesen „Mini-Opern“ entstand die eigentliche Oper.

Zu den Highlights zählt auch das Konzert mit dem gefeierten Countertenor Franco Fagioli, der bei den Festwochen sein Debüt gibt. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Cembalisten Christophe Rousset, dem Consort des Freiburger Barockorchesters und der Accademia Bizantina.

Neben den alljährlichen Fixpunkten, den Konzerten in der Kaiserlichen Hofburg und im Schloss Ambras sowie den kostenlosen Lunchkonzerten im Hofgarten, werden auch die „Concerti Mobili“ wieder für Begeisterung sorgen. Sie sind dieses Mal an verschiedenen Orten in der Innsbrucker Innenstadt zu hören.

Hinweise: In den Publikumsräumen bleibt jeder zweite Sitze frei. Einige Aufführungen mussten verlegt werden. Keine Konzerte finden statt im Spanischen Saal von Schloss Ambras, im Riesensaal der Hofburg, im Dom zu St. Jakob und in der Stiftskirche Wilten.

Concerto Scirocco bei den Festwochen der Alten Musik Innsbruck 2020, © Lionello Genini
Interaktive Karte öffnen

Termine

31.07.2020 - 30.08.2020

Preisinformation

Der Ticketverkauf wird neu gestartet. Alle bereits gekauften Karten werden storniert. Ab 7. Juli, wenn der Verkauf neu beginnt, können alte Tickets umgetauscht oder zurückgegeben werden. Diverse Veranstaltungen haben zudem kostenlosen Eintritt. Tickets können u.a. bei der Innsbruck Information, Burggraben 3, 6020 Innsbruck, über die Hotline +43 (0)1 96096 oder online gebucht werden.

Veranstaltungsort

Innsbruck
6020 Innsbruck

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: 6020 Innsbruck

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Weitere Veranstaltungen in der Region

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!