Gipfel Hohes Licht, © TVB Lechtal
Gipfel Hohes Licht, © TVB Lechtal

Gipfelwanderung
Hochalmtal - Hohes Licht (2.651 m)

Westlich von Prenten, einem Weiler der Gemeinde Steeg, kann das Auto neben der Lechtalstraße geparkt werden. Von dort startet die anspruchsvolle Gipfelbesteigung über einen Forstweg in Richtung Norden. Bergaufwärts entlang eines Bergbaches durch dichtes Waldgebiet und über eine Schlucht führt ein Steig weiter durch das Hochalmtal, oder „Hochalptal“. Auf etwa 1.600 Metern Höhe führt die Tour aus dem Wald in ein Wiesengelände. Hier könnte sich das eine oder andere Murmeltier, auf Tirolerisch auch „Murmele“ genannt, versteckt haben. Weiter geht es über das Wieselkar durch steiles steiniges Gebiet, hoch auf die Große Steinscharte (2.262 Meter). Richtung Osten führt der Steig schließlich über die Kleine Steinscharte auf den 2.651 Meter hohen Gipfel des Hohen Lichts.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Lechtalstraße westlich von Prenten

Tourenziel

Hohes Licht (2.651 Meter)

Endpunkt

Lechtalstraße westlich von Prenten

Gebirgszug

Allgäuer Alpen

Länge

15 km

Gehzeit

9 h

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

schwierig (schwarze Bergwege)

Höhenlage

2.651 m 1.222 m

Höhenmeter bergauf 1.437 m
Höhenmeter bergab 1.437 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

An der Lechtalstraße, ca. 2 km westlich von Prenten

 

Einkehrmöglichkeiten

  • keine

Streckenbeschreibung

Westlich von Prenten, einem Weiler der Gemeinde Steeg, kann das Auto neben der Lechtalstraße geparkt werden. Von dort startet die anspruchsvolle Gipfelbesteigung über einen Forstweg in Richtung Norden. Bergaufwärts entlang eines Bergbaches durch dichtes Waldgebiet und über eine Schlucht führt ein Steig weiter durch das Hochalmtal, oder „Hochalptal“. Auf etwa 1.600 Metern Höhe führt die Tour aus dem Wald in ein Wiesengelände. Hier könnte sich das eine oder andere Murmeltier, auf Tirolerisch auch „Murmele“ genannt, versteckt haben. Weiter geht es über das Wieselkar durch steiles steiniges Gebiet, hoch auf die Große Steinscharte (2.262 Meter). Richtung Osten führt der Steig schließlich über die Kleine Steinscharte auf den 2.651 Meter hohen Gipfel des Hohen Lichts. 

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Nr. 17, Steeg

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat