Joachim Riedl (Die Zeit) und Alfred Dorfer bei einer Lesung auf der MS Innsbruck anlässlich der achensee.literatour, © pro.media
Joachim Riedl (Die Zeit) und Alfred Dorfer bei einer Lesung auf der MS Innsbruck anlässlich der achensee.literatour, © pro.media

achensee.literatour

Achenkirch, 16.09.2021 - 19.09.2021

In der majestätischen Landschaft der Region Achensee hat sich das Literaturfestival bereits fest etabliert. Für den verschobenen Termin im September 2021 haben sich wieder namhafte Schriftstellerinnen und Schriftsteller angekündigt.

Auf einem Schiff, in einer Berghütte oder während einer Wanderung – Lesungen können an den verrücktesten Orten stattfinden. So haben es sich die Organisatoren des Festivals achensee.literatour gedacht und für 2021 wieder ein ausgesucht überraschungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zum zehnten Mal zieht es Bücherfans dieses Jahr im September zu den hochkarätigen Lesungen an den Achensee. Bernhard Aichner, Aushängeschild der Tiroler Schriftstellerszene, ist federführend an der Programmgestaltung beteiligt. Bei der Dinner-Lesung stellt er im „Entners am See“ seine „Dunkelkammer“ vor (17. September). Anlässlich des zehnten Geburtstags wird ein eigenes Buch unter dem Titel „Nur der See sah zu“ aufgelegt, eine Sammlung aller bisherigen Kurzkrimis der Krimiwanderungen.

Mit Spannung werden die Auftritte weiterer Autorinnen und Autoren erwartet. Das sind unter anderem der vielfach ausgezeichnete Raoul Schrott, der am 16. September während der Eröffnung am Schiff lesen wird („Eine Geschichte des Windes oder von dem deutschen Kanonier der erstmals die Welt umrundete und dann ein zweites und ein drittes Mal“), und die Bestsellerautorin Nicola Förg, die am 18. September mit Tatjana Kruse und Joe Fischler aus „Nur der See sah zu“ an Bord eines Schiffes lesen wird. Diesjährige Preisträgerin des Haymon achensee.literatour-Aufenthaltsstipendiums ist Petra Piuk.

Mit von der Partie sind außerdem Katharina Schaller („Unterwasserflimmern“) und Gabriele Kögl („Gipskind“). Die Krimiwanderung am 19. September in Pertisau leitet der Tiroler Krimi-Autor Herbert Dutzler.

Stille Gewässer sind tief - bei der achensee.literatour steht der Krimi im Mittelpunkt, © achensee.literatour / Franz Oss
Interaktive Karte öffnen

Termine

16.09.2021 - 19.09.2021

Preisinformation

Einige Veranstaltungen sind kostenpflichtig, andere haben freien Eintritt. Details werden hier bekanntgegeben. Anmeldungen unter +43(5246)5300-0 oder info@achensee.com.

Veranstaltungsort

Altes Widum
Achenkirch 378
6215 Achenkirch

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Achenkirch 378, 6215 Achenkirch

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!