Caroline Shaw, © Kait Moreno
Caroline Shaw, © Kait Moreno

Musik im Riesen

Wattens, 19.05.2022 - 21.05.2022

Vom 19. bis 21. Mai 2022 widmet sich das Kammermusikfestival „Musik im Riesen“ in Wattens dem Streichquartett in seinen unterschiedlichen Ausprägungen, würdigt die Kunst des Liedes und gibt dem Klavier Raum als Solo- und Begleitinstrument.

Auf der Bühne stehen einmal mehr renommierte Virtuosen wie der Pianist Pierre-Laurent Aimard und das Belcea Quartet, junge Stars wie der Bariton Andrè Schuen, die Komponistin und Musikerin Caroline Shaw und das Attacca Quartet aus New York sowie die Tiroler Newcomer Quartissimo.

Schwerpunkt Streichquartett

Zwei Violinen, eine Viola, ein Violoncello – die Fülle an Musik, die Komponist:innen aus dem Zusammenspiel dieser vier Instrumente schöpfen, ist unendlich. Wie vielfältig die Zugänge zum Streichquartett sind, zeigt „Musik im Riesen“ 2022 anhand exemplarischer Beispiele. Jedes der drei in Wattens gastierenden Quartette, das Belcea Quartet, das Attacca Quartet und Quartissimo, setzt dabei einen anderen Schwerpunkt.

Ein Abend mit der New Yorker Musikerin und Komponistin Caroline Shaw

Das New Yorker Attacca Quartet repräsentiert eine junge, hippe, gleichwohl virtuose Musikergeneration, die Genregrenzen kaum Bedeutung beimisst. Beim Festival in Wattens spielen die vier Streicher:innen Stücke ihrer musikalischen Weggefährtin Caroline Shaw und führen diese auch mit ihr gemeinsam auf. Die Komponistin, Geigerin und Sängerin, die 2013 als jüngste Preisträgerin bisher mit dem Pulitzer-Preis für Musik gewürdigt wurde, kommt erstmals für ein Gastspiel nach Österreich.

Masterclass „Impuls“ und ein Auftritt der vier jungen Musiker:innen von Quartissimo

Das dritte Streichquartett bei „Musik im Riesen“ ist zugleich das jüngste. Gegründet 2016 von den Geschwisterpaaren Hannah Alber (Violine) und Jonas Alber (Viola) sowie Clara Spieler (Violine) und Emil Spieler (Violoncello), wurde Quartissimo bereits mehrfach ausgezeichnet.

Leben und Tod. Musik in ihrer existenziellen Dimension

Das letzte Quartett Mendelssohns, das vielfach als Requiem für seine Schwester Fanny Hensel gedeutet wird, und das Streichquartett Nr. 14 von Dmitri Schostakowitsch, in dem er an zwei verstorbene Musiker und Freunde erinnert, verweisen auf die zweite thematische Klammer im Festivalprogramm: Musik in ihrer existenziellen Dimension. 

Nachtgesänge mit Andrè Schuen und Daniel Heide

Zum Abschluss des Festivals bringen Bariton Andrè Schuen und Pianist Daniel Heide Lieder der Nacht und des Abschieds zu Gehör. Schuen gilt als einer der zurzeit besten Lied- und Opernsänger. In Wattens demonstriert er die Ausdruckskraft und Schönheit seiner Stimme anhand von Musik der Romantik und Moderne.

Andre Schuen, Daniel Heide, © Christoph Köstlin, Deutsche Grammophon
Interaktive Karte öffnen

Termine

19.05.2022 - 21.05.2022

Do., 19. Mai 2022, 20 Uhr: Pierre-Laurent Aimard (Klavier)

Fr., 20. Mai 2022, 20 Uhr: Attacca Quartet, Caroline Shaw (Stimme)

Sa., 21. Mai 2022, 11 Uhr: Belcea Quartet

Sa., 21. Mai 2022, 17:30 Uhr: Quartissimo

Sa., 21. Mai 2022, 20 Uhr: Andrè Schuen (Bariton), Daniel Heide (Klavier)

Preisinformation

Einzeltickets 25 bis 40 Euro, ermäßigt 20 bis 30 Euro. Kinder bis einschl. 14 Jahren zahlen 10 Euro.
Das Kombiticket kostet 140 Euro, ermäßigt 100 Euro. Alle Infos hier.

Veranstaltungsort

Swarovski Kristallwelten
Kristallweltenstraße 1
6112 Wattens

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihr Ziel: Kristallweltenstraße 1, 6112 Wattens, Österreich

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen

Anzahl Reisende

Weitere Veranstaltungen in der Region

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!