Ausblick von der Rofanspitze, © Tirol Werbung / Johne Katleen
Ausblick von der Rofanspitze, © Tirol Werbung / Johne Katleen

Gipfelwanderung
Rofanspitze

Von ihrer Westseite aus ist die Rofanspitze (2.259 Meter), die Namensgeberin des Rofangebirges, relativ leicht erreichbar. Sie stellt zwar nur die dritthöchste Erhebung dieser Gebirgsgruppe dar, präsentiert sich aber dennoch als sehr reizvoller und viel besuchter Aussichtspunkt. Der Aufstieg von der Erfurter Hütte nahe der Bergstation der Rofanseilbahn erfolgt auf einem meist breiten, gut ausgebauten Weg, einem Abschnitt des Adlerwegs. Dabei geht es durch Almgelände und die steilen, schrofigen Grashänge an der Südwestflanke der Rofanspitze. Einkehrmöglichkeiten bieten sich erst am Ende an der Bergstation der Seilbahn.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Bergstation Rofanseilbahn (1.822 Meter), Maurach

Tourenziel

Rofanspitze (2.259 Meter)

Endpunkt

Bergstation Rofanseilbahn (1.822 Meter), Maurach

Gebirgszug

Brandenberger Alpen (Rofan)

Länge

7,8 km

Gehzeit

3 h 30 min

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

2.259 m 1.822 m

Höhenmeter bergauf 510 m
Höhenmeter bergab 510 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Öffentliche Anreise

  • mit Öffis erreichbar

Buslinie 4080, Haltestelle Maurach Rofanseilbahn

Parken

Talstation der Rofanseilbahn

 

Einkehrmöglichkeiten:

Downloads

Streckenbeschreibung

Zum Ausgangspunkt, der Erfurter Hütte, gelangen Wanderinnen und Wanderer mit der Rofanseilbahn von Maurach aus. Auf einem breiten Wanderweg (Etappe des Adlerwegs und des E4) geht es nach Nordosten, immer der Ausschilderung zur Rofanspitze folgend. Zunächst führt der Weg ein wenig abwärts, dann aufwärts in ein Hochtal, vorbei an einem Klettergarten, der Grubalacke und der Haidachstellwand im Südosten. Bald wird östlich der Roßköpfe die Grubascharte (2.102 Meter) hoch über dem Grubasee überschritten. Ein paar hundert Meter weiter folgt eine Gabelung; dort den Weg nach links nehmen und dem felsigen, aber recht leicht zu erreichenden Gipfelaufbau der Rofanspitze entgegen wandern.

Der Abstieg erfolgt entweder auf der selben Route oder alternativ ein Stück über den Kamm Richtung Nordosten und dann nach Süden über den Schafsteigsattel. Kurz danach den Weg Nr. 19 nach rechts nehmen und der Ausschilderung zurück zur Erfurter Hütte folgen. 

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Achenseestraße 10, Maurach am Achensee

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!