Skigebiete in Tirol: Wovon Wintersportler träumen

Rund 80 Skigebiete in schneesicheren Lagen, 3.000 Pistenkilometer, 300 Skischulen, hunderte moderne Lifte und Bergbahnen – Tirol ist das absolute Paradies für Skifahrer und Snowboarder. In einmalig schöner Landschaft, die machtvolle Bergwelt im Blick, geht es auf abwechslungsreichen Pisten aller Schwierigkeitsgrade die Berge und Hänge hinab. Wer richtig hoch hinaus will, sollte einen der majestätischen Gletscher auf über 3.000 Metern Seehöhe besuchen, wo Wintersport sogar im Sommer möglich ist. Besondere Angebote für Anfänger, Familien und Kinder sowie speziell für Monoskifahrer präparierte Pisten garantieren einen Skiurlaub, der jedem als einmaliges Erlebnis in Erinnerung bleibt. Und bei den unzähligen Après-Ski-Gaudis kommen auch die Feierfreudigen immer auf ihre Kosten.

Kitzbühel zählt mit 450 Hektar Pistenfläche zu den größten Skigebieten Tirols

Die 10 größten Skigebiete

Nirgendwo gibt es so viele verschiedene Pisten, Events und Familienangebote wie in den größten Skigebieten – bei bester Infrastruktur.
mehr

Hintertuxer Gletscher - Skivergnügen an 365 Tagen im Jahr

Tiroler Gletscher

Skivergnügen auf über 3.000 Metern Seehöhe: Die fünf majestätischen Gletscher in Tirol sorgen fast ganzjährig für verschneite Pisten.
mehr

Skifahren mit Kinder

Skigebiete für Familien

Kostenlose Skikurse für Kinder und professionelle Betreuungsangebote – viele Skigebiete punkten durch ihre Familienfreundlichkeit.
mehr

Monoskifahren in Tiroler Skigebieten

Mono-Skigebiete

Geprüfte Skigebiete machen Abfahrten für jede Könnerstufe und jeden Fahrstil barrierefrei erlebbar.
mehr

Nachtskilauf am Patscherkofel in Innsbruck

Nachtskifahren

Taghell erleuchtete Piste und ein gemütlicher Hüttenabend - zahlreiche Tiroler Skigebiete laden zum Skifahren bei Nacht ein.
mehr