Der Scheidtrail in Serfaus, © Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis
Der Scheidtrail in Serfaus, © Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis
Pause auf dem Scheidtrail, © Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis
Pause auf dem Scheidtrail, © Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis

Singletrail
Scheidtrail

Welcher Mountainbiker träumt nicht vom perfekten Singletrail? Gibt es etwas Schöneres, als im warmen Licht der Nachmittagssonne auf einem schmalen Pfad hochkonzentriert ins Tal zu sausen, während sich im Hintergrund eine hochalpine Bergkulisse entfaltet?Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Scheidtrail erweitert die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis ihr Trailangebot abseits des Bikeparks und schafft für Einsteiger, Familien und Kinder eine ideale Strecke, um in den Mountainbikesport reinzuschnuppern.Der leichte, aber dennoch abwechslungsreiche Scheidtrail bietet auf 2,3 Kilometern Länge und knapp 240 Tiefenmetern genau das, was man sich als Rookie wünscht: viel Flow, Fahrspaß pur und ein tolles Panorama, ohne dass man gleich die Komfortzone verlassen muss. Doch auch Fortgeschrittene haben auf der spielerischen Strecke ihren Spaß und können ihr Fahrkönnen mit kreativen Lines und hohem Tempo beweisen.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Bergstation Lazidbahn

Endpunkt

Laustalweg/Komperdell

Gebirgszug

Samnaungruppe

Länge

2,3 km

Fahrzeit

0 h 10 min

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

Singletrail leicht

Höhenlage

2.312 m 2.074 m

Höhenmeter bergab 238 m

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Talstation der Komperdellbahn

 

Trail-Status

www.bike-sfl.at

Downloads

Streckenbeschreibung

Der Traileinstieg befindet sich etwa 600 m von der Bergstation Lazidbahn entfernt in Richtung Scheid. Der Trail startet eher flach und gerade, sodass man gleich einmal ordentlich Tempo aufnimmt.

Dann wird es kurviger. Zahlreiche Kehren, Wellen und kleine Sprünge laden immer wieder zu kreativen Lines und verspielten Moves ein. Wer es gemütlicher angehen mag, rollt diese Features und Wasserrinnen einfach auf der Trailinnenseite ab.

Nach einer längeren Gerade mit einer kurzen Holzbrücke fliegt man förmlich durch eine lange Folge perfekt geshapter Anlieger, welche die ein oder andere Schrägfahrt ermöglichen. Eine gute Gelegenheit mal wieder ausgiebig an seiner Kurventechnik zu feilen.

Gegen Ende wird der Trail kurz ein wenig steiler und steiniger. Man quert ein Bachbett und rollt an diesem entlang retour zur Talstation der Lazidbahn.

Mit der Lazidbahn geht es zurück zum Einstieg des Scheidtrails. Alternativ kann man auf Bahnunterstützung verzichten und seine Uphillfähigkeiten auf der neuen, äußerst anspruchsvollen Komperdell-Lassida-Strecke auf den Lazidkopf erproben.

Tipp: In Komperdell angekommen, kann man sich im Kölner Haus eine kleine Stärkung gönnen, bevor man mit der Lazidbahn wieder Richtung Trail schwebt.

Ort entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Serfaus

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat