Riatschwegele Trail, © Nauderst Tourismus/Bause
Riatschwegele Trail, © Nauderst Tourismus/Bause

Singletrail
Riatschwegele

Nach rund 200 Höhenmetern reinstem Fahrvergnügen auf dem Kreuzmoos Trail über wurzelige, aber schnelle Waldpassagen geht es unmittelbar auf dem Riatschwegele 1 weiter, einem 2017 neu eröffneten Trail am Mutzkopf in Nauders. Musste man davor auf der Straße bis zur Talstation Mutzkopfbahn rollen, fährt man nun über einen perfekt geshapten Waldpumptrack in Richtung Tal. Optimal dem Gelände angepasst, ist er aufgrund der kreativen und flowigen Linienführung attraktiv. Durchgehend mit S1 bewertet, ist das Riatschwegele 1 der einfachste Trailabschnitt am Mutzkopf und bietet für Mountainbiker aller Schwierigkeitsgrade höchstes Abfahrtsvergnügen.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Haus am Sonnenhang

Endpunkt

Riatschhof

Gebirgszug

Sesvennagruppe

Länge

1 km

Fahrzeit

0 h 6 min

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

Singletrail leicht

Höhenlage

1.574 m 1.523 m

Höhenmeter bergauf 45 m
Höhenmeter bergab 51 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkplatz Talstation Mutzkopf

Downloads

Streckenbeschreibung

Der Doppelsessellift der Mutzkopfbahn in Nauders bringt die Mountainbiker zur Bergstation. Diese kann alternativ ab Nauders auch über die Forststraße erreicht werden. Für die rund 400 Höhenmeter braucht man etwa eine Stunde.

Der Einstieg zu den Trails ab der Bergstation ist nicht zu übersehen. Ein hölzerner Kirchturm, auf dem die Beschilderung befestigt ist, weist einem den Weg. Hier folgt man der Wegmarkierung für den Kreuzmoos Trail und rollt über viele Wurzeln durch einen herrlichen Wald. Nach abwechslungsreichen 50 Höhenmetern erreicht man die Weggabelung, an der man entweder am Kreuzmoos Trail bleibt oder in den Gerry Trail abbiegt.

Der Kreuzmoos Trail endet nach rund 1.500 und es geht links direkt in das Riatschwegele 1 hinein. Hat man von Anfang an genug Speed, rollt man über befestigten Boden nahezu ohne pedalieren zu müssen durch ein herrliches Waldstück. Nur ein kurzer, knackiger Gegenanstieg bremst das Vergnügen. In vielen langgezogenen Kehren zieht sich der Trail talwärts, bis man nach rund 600 Metern Wegstrecke direkt beim Gasthof Riatschhof auf die Asphaltstraße trifft. Nun hat man die Wahl entweder über das Riatschwegele 2, der Verlängerung von Teil 1, oder über die einfache Variante, dem Family Trail, zur Talstation zu fahren.

Das Riatschwegele 1 ist Teil der 3-Länder-Enduro-Trails. Ein grenzüberschreitendes Trailnetz am Reschenpass, das vier Bergbahnen und 21 Trails beinhaltet. Mehr Informationen zu den 3-Länder-Enduro-Trails gibt es unter www.nauders.com.

Tipp: Die 3-Länder Bike-Card bietet allen Mountainbikern im Dreiländereck einen unschlagbaren Bonus. Als Eintrittskarte in das grenzenlose Bikevergnügen am Reschenpass ist sie in allen Tourismusbüros der Region erhältlich.

Ort entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Nauders

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat