Entspannende Radtouren in der Region Imst, © Archiv Imst Tourismus
© Entspannende Radtouren in der Region Imst, © Archiv Imst Tourismus
Gemütliche Pausen zwischendurch, © Archiv Imst Tourismus
© Gemütliche Pausen zwischendurch, © Archiv Imst Tourismus

Gurgltal Rundrouten


Dieser leichte, familienfreundliche Radwanderweg beginnt bei der Pfarrkirche Imst und ist ein Teilstück des beliebten Fernradweges „Via Claudia Augusta“. Die 12,5 Kilometer lange Strecke führt Sie teils über Asphalt und teils über einen Forstweg. Der höchste Punkt dieser Route liegt auf 836 Metern.

  • Die Heilquelle und Kneippanlage Frauenbrunnen ist bestens geeignet für eine erfrischende Rast mit einer gesunden Nebenwirkung: Lebensfreude und Erholung nach Sebastian Kneipp.
  • Die Knappenwelt Gurgltal mit mehreren Gebäuden und einem Stollen am Fuße des Tschirgants in Tarrenz bietet Ihnen einen Einblick in das Leben der Knappen. Das Museum zeigt Ihnen die Lebensumstände des 17. Jahrhunderts in der Region Gurgltal. Das Maskottchen „Maxl“ begleitet die Kinder durch die eigens geschaffene Kinderwelt mit einer Rätsel-Reise und einem Besuch im nahe gelegenen Tierpark. Stärken Sie sich in Happis Hütte.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Pfarrkirche Imst

Endpunkt

Pfarrkirche Imst

Länge

12,5 km

Fahrzeit

1 h

Höhenmeter

Bergauf: 100 m
Bergab: 100 m

Schwierigkeit

leicht

Höhenlage

836 m

Streckenbeschreibung


Bei der Unterführung fahren Sie durch die Felder abwärts über die Pigerbrücke bis zum Radwanderweg Gurgltal. Von dort radeln Sie bis Tarrenz (6,3 Kilometer), weiter nach Strad (9,1 Kilometer) oder bis zum Dollinger (12,5 Kilometer) und wieder retour nach Imst.

 

Anreise

Ihre Zieladresse: Johannesplatz 4, Imst

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
Kontakt

Imst, Innenstadt
6460 Imst

nach oben
Live Chat
Live Chat