Wandern in Untertilliach

Das obere Gailtal in Osttirol, in dem Untertilliach liegt, gehört zur Riege der Bergsteigerdörfer. Wer hier Urlaub macht, darf neben ursprünglichen Orten ein besonders gutes Wanderwegenetz erwarten.

In Untertilliach überschreiten Wanderfans schnell Grenzen – im buchstäblichen Sinne. Denn im benachbarten Kärnten ist bereits, wer das Dorf verlässt. Und oben am Bergkamm beginnt Italien. Es ist der Karnische Hauptkamm, auf dessen Grat außer der Staatsgrenze auch der ebenso beliebte wie herausfordernde Karnische Höhenweg verläuft. Der 168 Kilometer lange Weitwanderweg auf geschichtsträchtigem Grund (dort verlief im Ersten Weltkrieg eine stark umkämpfte Frontlinie) ist in rund elf Tagesetappen zu schaffen. Abstiege ins Tal sind auf der gesamten Strecke nicht nötig, es gibt genügend Hütten. Eine Alternative für Fernwanderer ist der Pilgerweg „Hoch & Heilig“, der von Lienz aus einen großen Teil Osttirols durchquert und nach einem Besuch am Südrand der Glocknergruppe in Heiligenblut endet.

Wandertouren in Untertilliach


 Karte

Untertilliach: Wandertouren in der Region

mehr anzeigen +

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!