Broate Line, © Ötztal Tourismus
Broate Line, © Ötztal Tourismus

Singletrail
Broate Line

Spaßig, verspielt, leicht und nicht zuletzt breit ist die Broate Line in der Bike Republic Sölden. Dank mehrerer Fun-Elemente bietet die 1,5 Kilometer lange Strecke vom Knotenpunkt Teäre / Ohn Line zum Pumptrack Rolling viel Abwechslung und einen hohen Spaßfaktor. Die Broate Line ist aufgrund der gutmütigen Streckenführung besonders Anfängern zu empfehlen. Doch auch fortgeschrittene Fahrer können sich über die zahlreichen Obstacles ordentlich austoben und erleben dank vieler Tables und Sprünge einiges an Airtime.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Knotenpunkt Teäre/ Ohn Line

Endpunkt

Pumptrack Rolling in Sölden

Gebirgszug

Ötztaler Alpen

Länge

1,5 km

Fahrzeit

0 h 9 min

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

Singletrail leicht

Höhenlage

1.541 m 1.366 m

Höhenmeter bergab 176 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn 

 

Trail-Status

www.bikerepublic.soelden.com

Downloads

Streckenbeschreibung

Man erreicht den Start der Broaten Line bequem über die Teäre oder die Ohn Line. Der Beschilderung unter dem Sessellift hindurch folgend, nimmt man gleich einmal ordentlich Fahrt auf und freut sich über die ersten kleinen Jumps.

Während Rookies gemütlich dahinrollen, entscheiden sich Pros für die kleinen Table Lines und Hip Jumps am rechten Wegesrand. Über zwei unterschiedlich hohe Holzdrops (links höher, rechts niedriger), die man aber auch rechter Hand umfahren kann, zweigt die Broate Line nun vom Hauptweg nach links ab.

Es folgt eine schöne Kombination von Anliegern und Tables, die nochmal ordentlich Flow aufkommen lässt, bevor man auf gerader Strecke richtig Fahrt aufnimmt. Immer wieder laden kleine Wallrides am Wegesrand zu spielerischer Fahrweise und kleinen Sprüngen ein.

Nach einem Tunnel wird die Strecke etwas schmaler. In rasantem Downhill geht es nun auf relativ gerader Linie durch den Wald. Über eine Reihe kleiner Sprünge und Anlieger erreicht man bald wieder den breiten Fahrweg, wo schon eine Folge kleiner Tables wartet.

Jetzt hat man die Wahl: Fortgeschrittene Fahrer wählen links den schmalen Singletrail durch den Wald. Kinder und MTB-Einsteiger entscheiden sich vielleicht eher für die einfache Variante auf dem breiten Fahrweg.

Nachdem beide Wege wieder vereint sind, rollt man auf anfangs breiter, dann etwas schmälerer Linie weiter hinab ins Tal. Bald kommen die ersten Häuser in Sicht und man gelangt über den Pumptrack nach Sölden.

Tipp: Auch wenn die Strecke vermeintlich einfach ist, gibt es auf den zahlreichen Hindernissen viel zum Üben.

Ort entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Sölden

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!