Gintherhof in Ehenbichl, © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Gintherhof in Ehenbichl, © Tirol Werbung/Lisa Hörterer

Wo der Backofen nie abkühlt – der Gintherhof

Nach einer langen Bergwanderung im Naturpark Tiroler Lech ist eine kleine Stärkung genau das Richtige. Wie gut, dass da gerade Annelies Paulwebers verführerisch duftender Hefezopf aus dem Ofen kommt.

Annelies Paulwebers Backofen läuft fast immer auf Hochtouren. Selbstgemachtes Bauernbrot, Guglhupf und Kuchen bekommen ihre Gäste jeden Tag. Aber nichts ist so beliebt wie ihre Spezialität: der Hefezopf. Immer wieder werde sie nach dem Rezept gefragt, sagt die Bäuerin. Das süße Backwerk gibt es auf dem fast 800 Jahre alten Gintherhof nachmittags immer kostenlos. Als Stärkung nach einer Wanderung in den Naturpark Tiroler Lech zum Beispiel oder zu den Königsschlössern.

Geheimtipps für schöne Wandertouren gibt’s direkt vom Profi: Annelies Paulwebers Mann Sepp betreibt in Reutte eine Alpinschule. Jeder Gast erhält für die Dauer des Aufenthalts eine komplette Wanderausrüstung, mit Rucksack, Landkarte, Trinkflasche, Wanderstöcken und Fernglas. Manchmal bietet Sepp Paulweber auch selbst Touren an. Aber aufgepasst: Um 5 Uhr am Nachmittag wollen die Kinder der Gäste immer zurück am Hof sein. Mama, da kommen doch die Kühe von der Weide, heißt es dann.

Annelies Paulweber ist berühmt für ihr Selbstgebackenes, vor allem für den Hefezopf., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Hausherrin in Aktion

Annelies Paulweber ist berühmt für ihr Selbstgebackenes, vor allem für den Hefezopf.

Auf dem Frühstücksbuffet landen selbstgemachte Marmeladen, Joghurt und Speck., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Hausgemacht

Auf dem Frühstücksbuffet landen selbstgemachte Marmeladen, Joghurt und Speck.

Die Auswahl selbstgemachter Marmeladen hat schon manchen über die Strenge schlagen lassen., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Süßer Traum

Die Auswahl selbstgemachter Marmeladen hat schon manchen über die Strenge schlagen lassen.

Bei diesem Bauernfrühstück möchte man Purzelbäume schlagen., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Appetitanreger in Hülle und Fülle

Bei diesem Bauernfrühstück möchte man Purzelbäume schlagen.

Annelies Paulweber weiß, wie sehr ihre Gäste das selbstgebackene Brot schätzen., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Hobby-Bäckerin

Annelies Paulweber weiß, wie sehr ihre Gäste das selbstgebackene Brot schätzen.

Man sieht's ihm nicht an, aber Teile des Gintherhofs sind fast 800 Jahre alt., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Alt aber rüstig

Man sieht's ihm nicht an, aber Teile des Gintherhofs sind fast 800 Jahre alt.

Am Hof werden alte Bräuche gepflegt, vor allem an den christlichen Feiertagen., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Brauchtum und Gedenken

Am Hof werden alte Bräuche gepflegt, vor allem an den christlichen Feiertagen.

Das Vieh kommt immer spätnachmittags von der Weide – spannend besonders für die Gästekinder., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Kühe und Kälber

Das Vieh kommt immer spätnachmittags von der Weide – spannend besonders für die Gästekinder.

Mehr zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Unterried 7, 6600 Ehenbichl

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Weitere Bauernhöfe entdecken

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat