Hightech und oldschool: Ernst Rieser ist Facility Manager in einem Pharmakonzern und betreibt einen Selbstversorgerhof im Inntal.

Zeig mir was du isst: Auf dem Selbstversorgerhof Innland

In Langkampfen im Tiroler Unterland steht der Selbstversorgerhof der Neo-Landwirte Ernst Rieser und Mirjam Trattner. Die Patchworkfamilie führt kein klassisches Bauernleben. Neben ihrem Hof gehen sie ihren alten Berufen nach, denn Selbstversorger und Nahversorger zu sein, betrachten als eine Lebensaufgabe.

Auf dem Tiroler Bauernhof werden nicht nur Nutzpflanzen angebaut, sondern auch viele alte Nutztierrassen geführt; darunter Quessantschafe, Gotlandschafe, Alpenschweine, Mechelner Hühner und Bretonische Zwergschafe.

Die Tiroler Bauern setzen auf Regionalität und Nachhaltigkeit und sind entschieden gegen Massentierhaltung und Lebensmittelverschwendung. Wem eine nachhaltige Küche wichtig ist und wer als Selbstversorger überleben will, muss selbst Tiere schlachten und möglichst alles verwerten. Ganz nach dem Food Trend „nose to tail“ werden z.B. auch Innereien in ihrer Tiroler Küche verarbeitet.

Und wer vorbeikommt, darf mithelfen. ;)

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

Ähnliche Videos

mehr anzeigen +

Ähnliche Videos

mehr anzeigen +

Landschaften

mehr anzeigen +

Kultur & Brauchtum

mehr anzeigen +

Sommersport

mehr anzeigen +

Wintersport

mehr anzeigen +

Sehenswürdigkeiten

mehr anzeigen +
nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!