Winterwandern in Hall-Wattens

Die Region Hall-Wattens bietet alternativ zu Pistengaudi und rasanten Abfahrten ein breites Programm für Winterwanderer an, die die kalte Jahreszeit aktiv genießen möchten.:

Am besten lässt sich die winterlich verschneite Landschaft bei geführten Schneeschuh- und Fackelwanderungen oder spannenden Nature-Watch-Touren entdecken. Bei einer gemütlichen Rast in einer der vielen einladenden Hütten und Gasthöfe der Region werden heimische Spezialitäten serviert und Energie für das nächste Abenteuer getankt. Vielleicht steht diesmal eine Fahrt mit dem traditionellen Klumper – einer Art einkufiger Rodel – am Programm?

Tipp:

Bei einer geführten Wanderung stehen das Karwendelgebirge und die dort lebenden Tiere im Fokus. Diesen kann jeder Teilnehmer mit einen Swarovski Fernglas und etwas Glück auf Eichhörnchen, Gämsen, Steinböcke und Rehe richten, über deren winterliche Überlebensstrategien auf der Wanderung viel gelernt wird. Inkludiert ist der Besuch der Ausstellung „Eulen im Naturpark Karwendel“ im Romediwirt, wo auf der aussichtsreichen, aber wenig anstrengenden Winterwanderung eingekehrt werden kann. Ausgangspunkt und Treffpunkt: Parkplatz Halltal, max. Teilnehmerzahl: 12 Personen, Preis: 10 € Normaltarif, gratis mit der Gästekarte, Termine: jeden Freitag, 10 Uhr, vom 1. Dezember 2018 bis 31. März 2019, Anmeldung: bis spätestens Donnerstag 18 Uhr in der Touristinfo Hall, Tel.: +43.5223.455440, office@hall-wattens.at, www.hall-wattens.at

Region Hall-Wattens: Winterwanderungen in der Region


Weitere Urlaubsaktivitäten in Region Hall-Wattens






Alle Aktivitäten+
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat