Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Cover Winter 2022
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Sebastian Höhn
Sebastian

Der Berliner Journalist und Fotograf sieht Tirol aus den Augen des Urlaubers, auf den die Berge eine geradezu magische Anziehungskraft haben. Wandern und Bergsteigen sind für ihn das reine Glück. Da findet der Großstädter in seine Mitte zurück.

Machen Gäste glücklich: Kami und Lhemi, die Wirte der Sudetendeutschen Hütte.
Sebastian
Aktualisiert am 02.09.2020 in Menschen von Sebastian Höhn
8 Min Lesezeit
Das Bergsteigen wurde ihnen in die Wiege gelegt, Deutsch lernten sie bei ihren Saisonjobs, motiviert waren sie sowieso. Aber selbst eine Hütte betreiben? In Osttirol, 6.500 Kilometer von ihren Familien entfernt? Kami und Lhemi probierten es einfach aus und erfüllten sich einen Traum. Heute sind sie die einzigen nepalesischstämmigen Hüttenwirte in Tirol. Doch es steht ein Neuanfang bevor.
 Weiterlesen
Blindsee
Sebastian
Aktualisiert am 30.07.2020 in Empfehlungen von Sebastian Höhn
3 Min Lesezeit
Es muss nicht immer das „Tiroler Meer“ sein: Das Land hat neben dem Achensee noch viele andere einzigartige Gewässer zu bieten. Wandern am Ufer, Baden, Tauchen, Segeln, Wasserskifahren – hier gibt es fünf Tipps für Wasser-Menschen.
 Weiterlesen
Almfläche der Zirmaalm unterhalb des Rauhen Kopfes im Schmirntal.
Was den Lärm der Zivilisation am besten dämpft, ist Schnee. Im Bergsteigerdorf Schmirn gibt es im Winter noch sehr viel davon, allerdings (fast) keinen Lärm, der sich dämpfen ließe. Eine Woche lang haben meine Frau und ich dieses verträumte Tal in den Tuxer Alpen mit Schneeschuhen erkundet – und zum ersten Mal ausprobiert, ob wir im Bergurlaub ohne Auto auskommen. Bericht einer Rucksack-Reise.
 Weiterlesen
Die Zeit auf dem Hof hilft Michael dabei, seine berufliche Zukunft zu klären.
Sebastian
Aktualisiert am 09.08.2019 in Kulturleben von Sebastian Höhn
7 Min Lesezeit
Wenn im Juli und August die Mahd der Bergwiesen ansteht, stellen sich viele Bauernfamilien in Tirol auf die arbeitsreichsten Wochen des Jahres ein. Manche von ihnen sind zunehmend auf freiwillige Helfer angewiesen. Auf Menschen wie Michael Schüller, der seinen Job als Controller gekündigt hat, um einem Bergbauern bei der Heuernte zu helfen – und sein eigenes Leben neu zu ordnen.
 Weiterlesen
Auszeit auf der Hochalm, Fotos: Sebastian Höhn
Sebastian
Aktualisiert am 12.06.2019 in Menschen von Sebastian Höhn
6 Min Lesezeit
Feuer, Wasser, Rindviecher und Holz. Viel mehr brauchen Sarah Kofler und Janis Pönisch nicht, wenn sie im Sommer mit ihren Kindern für zwei Monate aus dem Großstadt-Alltag aussteigen. Auf einer Hochalm im Nationalpark Hohe Tauern hüten sie 34 Rinder – und führen ein Leben fast wie vor 150 Jahren.
 Weiterlesen
Kuh im Stall des Gintherhofs
Sebastian
Aktualisiert am 11.07.2018 in Kulturleben von Sebastian Höhn
3 Min Lesezeit
Sie heißen Alma, Berta oder Wetty, manchmal auch Donau oder Isar. Die Namensvergabe folgt bei Milchkühen ganz eigenen Regeln – und ermöglicht eine tiefere Beziehung zu den Tieren, wie der Brixentaler Bauer Josef Fuchs erklärt.
 Weiterlesen
Traktorfahren
Haben wir uns nicht alle schon mal gefragt, wie das wäre, als Landwirt zu arbeiten? Früh morgens das Vieh im Stall zu versorgen und abends spät vom Feld heimzukommen? Im Osttiroler Virgental kann man das einfach mal ausprobieren. Drei Tage lang helfen Gäste den Bergbauern, als Praktikanten sozusagen. Und am Ende gibt's sogar ein Zertifikat.
 Weiterlesen
Tassenbacherhof in Strassen im Osttiroler Pustertal
In Tirol gibt es unzählige Bauern- und Gasthöfe, die schon viele Jahrhunderte überlebt haben. Wer derart geschichtsträchtige Häuser sanieren will, trägt viel Verantwortung. Dabei scheint man sich heute wieder mehr auf die Ursprünge zu besinnen. Ein Beispiel aus dem Osttiroler Pustertal.
 Weiterlesen
Sebastian
27.09.2019 in Kulturleben von Sebastian Höhn
6 Min Lesezeit
Bergmessen haben in Tirol eine lange Tradition. In dem kleinen Dörfchen Spiss im Samnauntal, der höchstgelegenen Gemeinde Österreichs, wurde sie vor wenigen Jahren wiederbelebt. Einmal im Jahr pilgern Alte und Junge, Gläubige und weniger Gläubige, Bergfexe und Familien auf den Hausberg – ein Gemeinschaftserlebnis, das über seinen religiösen Kern hinausreicht.
 Weiterlesen
nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!