, © Jannis Braun
, © Jannis Braun

Goldene Wälder & weite Aussichten: Herbstwanderungen in Tirol

Wenn das Laub unter den Schritten raschelt und der Blick über gold gefärbte Wälder schweift, macht das Wandern besonders Freude. In Tirol gibt es einige Touren, die sich sehr gut für eine Herbstwanderung eignen.

Im Herbst wirkt es so, als strahle die Natur noch mehr Ruhe aus als sonst. Umso erholsamer ist dann ein Ausflug an der frischen Luft. Familienfreundliche Wanderungen im Tiroler Gebirge eignen sich besonders als herbstliche Tour. Die Wege sind nicht allzu schwierig, um auch bei nassem Wetter begehbar zu sein. Gold gefärbte Wälder, Almlandschaften und farbenfrohe Schluchten warten unterwegs. Empfehlenswert ist etwa eine Wanderung durch die von Bäumen gesäumte Tiefenbachklamm bei Kramsach oder die weitläufige Pfundser Tschey. Dort, im Gebirge über dem Oberinntal, wechseln sich urige Heustadeln mit goldenen Lärchen ab. Auch ein Ausflug zu den Eulenwiesen an der Serles ist im Herbst besonders schön. Wer es ein bisschen anspruchsvoller mag, kann zur Binsalm im Naturpark Karwendel wandern. Hier stellt bereits der Startpunkt eine Sehenswürdigkeit dar: der farbenfrohe Ahornboden in der Eng mit seinen uralten Baumbeständen.

Die schönsten Herbstwanderungen in Tirol
Aussichten, © Jannis Braun
Die schönsten Panoramawege Tirols

Zur großen Aussicht
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!