Ischgl im Winter, © Paznaun-Ischgl
© Ischgl im Winter, © Paznaun-Ischgl
See im Sommer, © Paznaun-Ischgl
© See im Sommer, © Paznaun-Ischgl

Paznaun - Ischgl


Ganz im Westen Tirols zweigt das hochalpine Paznauntal ab. Das schmale Hochtal ist international bekannt für seine Ski-Hot-Spots Ischgl, Galtür und Kappl.

Das Paznauntal, das Einheimische gern auch nur als Paznaun bezeichnen, erstreckt sich 40 Kilometer nach Südwesten bis zur Bieler Höhe mit dem Silvretta-Stausee auf Vorarlberger Seite. Das schmale Hochtal ist im Süden von den Dreitausendern der Samnaungruppe und der Silvretta umgeben und im Norden von den Gipfeln der Verwallgruppe. Im Winter zeigt sich, wofür das Paznaun europaweit bekannt ist. Im Ski-Hot-Spot Ischgl mit dem Skigebiet Silvretta-Arena, das bis auf Schweizer Gebiet reicht, und den zahlreichen Après-Ski-Bars steigt die große Wintersport-Gaudi. Dass die Schneesicherheit im Paznaun besonders groß ist, kommt dabei allen vier Skigebieten des Tals zugute. Im Sommer ist das sonnenscheinreiche und niederschlagsarme Klima die beste Voraussetzung für ausgedehnte Wanderungen, Klettertouren und Mountainbike-Runden, insbesondere vom 1.600 Meter hoch gelegenen Bergdorf Galtür aus.

Spannende Singletrails für Mountainbiker und ein Grachtenboot auf 2.000 Metern Seehöhe

Am Silvrettasee erwartet Gäste eine große Überraschung: Auf über 2.000 Metern Höhe verkehrt ein Ausflugsschiff: ein Grachtenboot, wie man es eigentlich aus Amsterdam kennt. Europaweit gibt es kein Linienschiff, das auf größerer Seehöhe eingesetzt wird. Neben Kletterern fühlen sich im Paznaun auch Mountainbiker besonders wohl. Schöne Singletrails oder die spannende Schmuggler-Freeride-Tour in die Schweiz sorgen für herrliche Landschafts- und Sporterlebnisse. Wer gut im Training ist, tritt beim alljährlichen Ischgl Ironbike im August an, einem der härtesten Mountainbike-Marathons Europas. Bis zu 3.820 Höhenmeter müssen hier überwunden werden.


Ischgl darf sich als einer der besten Wintersportorte Europas rühmen. Auf die Silvretta-Arena zieht es immer wieder Weltstars und Promis. Aber auch die Skigebiete in Kappl, See und dem Bergdorf Galtür bieten tollen Pistenspaß – vor allem für Familien., © Paznaun-Ischgl
Eine Region, vier Skigebiete

Ischgl darf sich als einer der besten Wintersportorte Europas rühmen. Auf die Silvretta-Arena zieht es immer wieder Weltstars und Promis. Aber auch die Skigebiete in Kappl, See und dem Bergdorf Galtür bieten tollen Pistenspaß – vor allem für Familien.

Diese Kombination ist einzigartig: In Galtür steht eine 345 Meter lange Lawinenschutzmauer, die zugleich Galerie ist. Im Alpinarium ist die Dauerausstellung „Ganz oben“ zu sehen. Sie dreht sich um Galtür und seine Position zur Natur und zum Rest der Welt., © Alpinarium
Alpinarium Galtür: Kunst in der Schutzmauer

Diese Kombination ist einzigartig: In Galtür steht eine 345 Meter lange Lawinenschutzmauer, die zugleich Galerie ist. Im Alpinarium ist die Dauerausstellung „Ganz oben“ zu sehen. Sie dreht sich um Galtür und seine Position zur Natur und zum Rest der Welt.

Wer sich als echten Bergwanderer sieht, sollte ihn einmal gegangen sein: den Paznauner Höhenweg. Die neun landschaftlich traumhaften Etappen mit 120 Kilometern Strecke und 11.000 Höhenmetern lassen sich einzeln laufen oder am Stück in neun Tagen., © Paznaun-Ischgl
Paznauner Höhenweg: Für echte Bergsportler

Wer sich als echten Bergwanderer sieht, sollte ihn einmal gegangen sein: den Paznauner Höhenweg. Die neun landschaftlich traumhaften Etappen mit 120 Kilometern Strecke und 11.000 Höhenmetern lassen sich einzeln laufen oder am Stück in neun Tagen.

Kulinarischer Jakobsweg: Vier Köche, vier Hütten, ein Hochgenuss
Von Juli bis Ende September 2015 bestimmt der Appetit, wo's lang geht: Auf dem Kulinarischen Jakobsweg im Paznaun servieren vier Hütten besonders erlesene Gerichte. Vier Sterneköche unter der Schirmherrschaft von Eckart Witzigmann haben sie kreiert., © Paznaun-Ischgl
Kulinarischer Jakobsweg: Vier Köche, vier Hütten, ein Hochgenuss

Kulinarischer Jakobsweg: Vier Köche, vier Hütten, ein Hochgenuss Von Juli bis Ende September 2015 bestimmt der Appetit, wo's lang geht: Auf dem Kulinarischen Jakobsweg im Paznaun servieren vier Hütten besonders erlesene Gerichte. Vier Sterneköche unter der Schirmherrschaft von Eckart Witzigmann haben sie kreiert.

Am Vidersee oberhalb von Ischgl klärt ein spannender Abenteuerpfad in hochalpiner Landschaft über die Vielseitigkeit des Wassers auf. Mit seinen Wassermühlen, dem Wasserspielplatz und dem Barfußweg ist er Teil des Erlebnisparks „Vider Truja“., © Paznaun-Ischgl
Erlebnispark Vider Truja: Wasser marsch!

Am Vidersee oberhalb von Ischgl klärt ein spannender Abenteuerpfad in hochalpiner Landschaft über die Vielseitigkeit des Wassers auf. Mit seinen Wassermühlen, dem Wasserspielplatz und dem Barfußweg ist er Teil des Erlebnisparks „Vider Truja“.

Klettersteig Silvapark auf die Ballunspitze
Bouldertag im Kletterpark im Silvapark Galtür

Orte in dieser Region


Beliebte Unterkünfte in Paznaun - Ischgl


Alle Ferienwohnungen in Paznaun - IschglAlle Hotels in Paznaun - Ischgl
Geeignet für

Paare
48% (126)

Familien
31% (83)

Solo
21% (56)

Business
0% (0)

Werte basieren auf verifizierten Gästebewertungen unterschiedlicher Buchungsportale. (Quelle: Trust You)

Unterkunft suchen


Detailsuche

Veranstaltungen in der Region


Interaktive Karte öffnen
Anreise

Ihre Zieladresse: Dorfstraße 43, Ischgl

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

nach oben
Live Chat
Live Chat