Wandern in der Olympiaregion Seefeld

In der Olympiaregion Seefeld gibt es abwechslungsreiche Strecken für gemütliche, aber auch anspruchsvollere Wandertouren. Das Gebiet rund um das Seefelder Hochplateau liegt auf 1.200 Metern Seehöhe.

Westlich von Seefeld befindet sich das Landschaftsschutzgebiet Wildmoos. Dort führt eine Drei-Seen-Rundwanderung zum Möserer See, Lottensee und dem Wildmoos-See. Die letzten beiden existieren nur temporär in unregelmäßigen Abständen, meist nach der Schneeschmelze – ein kleines Naturwunder. Westlich von Leutasch eröffnet der familienfreundliche Ganghoferweg im Gaistal – ein wahres „Almental“ zwischen dem Wettersteingebirge und der Mieminger Kette – einen schönen Blick auf die markante Hohe Munde. Bei Scharnitz kann dagegen die Tiefe einer Klamm entdeckt werden: der Karwendelschlucht am Eingang des Naturparks Karwendel. Mehr Wandererfahrung und viel Kondition erfordert die Adlerweg-Etappe 11 vom Karwendelhaus bis zum Hallerangerhaus sowie die Etappe 15 vom Solsteinhaus oberhalb von Zirl bis nach Leutasch. Auf diesen Strecken werden zwischen 800 und 1.400 Höhenmeter bezwungen.

Olympiaregion Seefeld: Wandertouren in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Olympiaregion Seefeld










Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!